Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Sie sehen den Datensatz 341 von insgesamt 580.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Rothenburg ob der Tauber (Rotemburg auf der Tauber) mit, daß er dem Erbmarschall und ksl. Rat Heinrich von Pappenheim für Dienste, die dieser und dessen Sohn Christoph ihm geleistet haben, ein sum gellts auf ihre gewöhnliche Jahressteuer, die ihm nach dem Tod seines Kanzlers Kaspar (Schlick), Herr zu Weisskirchen, wieder zugefallen ist, angewiesen habe. Er fordert sie auf, diesem das Geld entsprechend dem ksl. Quittungsbrief1 auszuzahlen.

Originaldatierung:
Am erichtag nach dem heiligen Ostertag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.d. Joh(ann)e Ungnad ref. Ulricus Weltzli.

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Rst. Rothenburg, Urkunden Nr. 711), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedrückt (völlig zerstört).

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 342.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 19 n. 341, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1453-04-03_1_0_13_19_0_341_341
(Abgerufen am 08.04.2020).