Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Sie sehen den Datensatz 332 von insgesamt 580.

K. F. bestätigt dem Erbmarschall und ksl. Rat Heinrich von Pappenheim, für sich und seine Brüder Konrad, Georg, Rudolf und Sigmund und alle ihre Erben in Ansehung ihrer, ihres Vaters Haupt und ihrer Vorfahren Verdienste, insbesondere auch unter Würdigung der persönlichen Teilnahme Heinrichs am Krönungszug nach Rom, und unter Hinweis auf seine vormalige Bestätigung1 als röm. Kg. mit Rat der Fürsten, Gff. etc. alle ihre von römischen Kaisern und Königen erworbenen Rechte und Privilegien samt allen Pfandschaften, Pfandschaftsbriefen, Gewohnheiten, Städten, Schlössern, Land und Leuten, Christen und Juden, Gerichten, Zöllen, Geleiten, Wildbännen, gereide, Fischereien, Wassern und Wasserläufen. Er gebietet allen Fürsten, Gff. etc. und Reichsuntertanen die Beachtung dieser Bestätigung unter Androhung des Verlusts seiner und des Reiches Huld und einer Pön in Höhe von 60 Mark Gold, die je zur Hälfte der ksl. Kammer und den Geschädigten zufallen soll.

Originaldatierung:
An mittichen nach dem suntag Ocul(i) 2 .
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Ulricus Weltzli. - KVv: Rta Stephanus Kolbeck (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Herrschaft Pappenheim, Urkunden sub dat.), Perg., das nach der Siegelankündigung zu erwartende Majestätssiegel ehedem an Ss ist ab und verloren. - Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Herrschaft Pappenheim, Provisorische Salbücher Nr. 10, fol. 72r-v), Pap. (15. Jh.).

Reg.: CHMEL n. 3026.

Anmerkungen

  1. 1Von 1442 Juli 30 (Regg.F.III. H. 14 n. 137).
  2. 2Die sonst übliche Tagesbezeichnung in der vasten ist aufgrund eines Brandlochs verloren.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 19 n. 332, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1453-03-07_1_0_13_19_0_332_332
(Abgerufen am 07.04.2020).