Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Sie sehen den Datensatz 167 von insgesamt 580.

Kg. F. verleiht Hans von Ploben d. Ä. Bürger zu Nürnberg, und dessen Erben ein in der Mitte des Briefs farbig gemaltes Wappen in Form eines lasierten Schildes, im Schildgrund mit einem goldenen Berg und darüber einem stral gestaltet aus zwei goldenen und silbernen gekreuzten Stöcken, auf dem Schild ein Helm mit zwei die stral wiedergebenden Flügeln sowie mit einer goldenen und einer lasierten Helmdecke. Der Kg. bestimmt, daß die Begünstigten dieses Wappen überall in ritterlichen Sachen zu schimpf und ernst ungehindert gebrauchen dürfen, und gebietet allen Gff. etc. Persevanten, Herolden und Reichsuntertanen die Beachtung.

Originaldatierung:
An dem heil(igen) Pfingste abend (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org.1 im StadtA Nürnberg (Sign. E 13 U 67), Perg., S ehedem an purpur-grüner Ss. ab und verloren. - Kop.: Abschrift ebd. (Sign. E 3 n. 38 Bl. 97-98), Pap. (18. Jh.).

Lit.: BARTELMEß, Grundherr S. 79.

Anmerkungen

  1. 1Das Org. wird zwar im Repertorium aufgeführt, konnte aber zum Zeitpunkt der Bearbeitung nicht aufgefunden werden.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 19 n. 167, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1451-06-12_1_0_13_19_0_167_167
(Abgerufen am 16.09.2019).