[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Sie sehen den Datensatz 161 von insgesamt 580.

Kg. F. belehnt Georg Geuder nach dem Tod seiner Brüder Heinrich und Konrad unter Bezugnahme auf die frühere gemeinschaftliche Belehnung1 mit den zum einen an die Kinder Heinrichs, zum anderen hälftig an diese und an Georg erblich gefallenenen jeweiligen Drittelanteilen an den Reichslehen. Namentlich handelt es sich um den halben Markt Heroldsberg (Herolczperg), beide Geschaidt (zway Geschaid), Herpersdorf (Herberstorff), Untersdorf (Understorff), den Rudolphshof (Rudolczhof), Behringersdorf (Bergenstorff), Bruck (Brugg), zwei Güter zu Tennenlohe (Tenneller), die Minderleinsmühle (Wustenmul) und ein Gut zu Bullach (Bulach), alles mit der Fraisch und Vogtbarkeit in das Amt und die Hofmark Heroldsberg gehörig, ferner um eine Wiese an dem grundlosen See bei Mögeldorf (Megeldorff), den Kornberg sowie den Bann über das Hochgericht samt anderen Gerichten. Er verleiht ihm die Anteile für sich und als Lehnsträger der Kinder seines Bruders Heinrich, bis daz sy zu iren jaren komend, soviel er ihm daran nach Recht zu verleihen hat, jedoch unbeschadet der Rechte von König und Reich sowie anderer, und fordert in auf, den gewöhnlichen Lehnseid bis sant Bartholomeus tag (August 24) vor dem Schultheiß zu Nürnberg abzulegen.

Originaldatierung:
Am sibentzehenden tag des monads May.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Michahel de Pfullend(orf). - KVv: Gewder lehenbrief (Blattmitte); Jorigen Gewder (auf dem rechten vorderen Pressel).

Überlieferung/Literatur

Org. im Geuder-Heroldsberg Archiv zu Heroldsberg (Sign. U 42), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit rotem S 16 rücks. eingedrückt an Ps. - Kop.: Abschrift ebd. (Sign. B 76 fol. 15b -16b), Pap. (16. Jh.).

Druck: Aktenstücke Heroldsberg (1797), S. 146f. (teilweise); Darstellung Heroldsberg (1797) S. 322f. n. 18 (teilweise).

Anmerkungen

  1. 1Von 1442 Mai 29 (Regg.F.III. H. 14 n. 115).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 19 n. 161, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1451-05-17_1_0_13_19_0_161_161
(Abgerufen am 05.12.2022).