Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Sie sehen den Datensatz 31 von insgesamt 580.

Kg. F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, seinem Rat Bf. Silvester von Chiemsee 341 fl. rh. und 93 Pf. von der am kommenden sand Marteins tag 1450 (November 11) fällig werdenden gewöhnlichen Stadtsteuer für dessen Auslagen, die ihm in unsern und des richs geschefften anläßlich der zur Beilegung der Auseinandersetzungen zwischen Fürsten und Städten stattgefundenen Verhandlungstagen zu Bamberg und München entstanden sind, an seiner Statt auszuhändigen und quittiert ihnen die Bezahlung für diesen Fall.

Originaldatierung:
An mittichen nach sand Matheus tag des heiligen zwelfboten.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. d. m(a)(gist)ro Udalrico Sonnenp(er)g(er) ref. Udalricus Wälltzli. - KVv: Rta (Blattmitte); Statstewer anno lmo (Empfängervermerk auf der Rückseite).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, 35 neue Laden Nr. 202), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel mit rotem S 16 rücks. eingedrückt an Ps.

Verzeichnet bei HERSCHEL, Zur Geschichte Kaiser Friedrichs IV. S. 94. Vgl. n. 30.

Die von Bf. Silvester von Chiemsee 1450 Oktober 10 ausgestellte Quittung liegt vor im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, 35 neue Laden Nr. 203).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 19 n. 31, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1450-09-23_2_0_13_19_0_31_31
(Abgerufen am 09.12.2019).