Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Sie sehen den Datensatz 15 von insgesamt 580.

Kg. F. belehnt Hans als Lehensträger der ungetailten Brüder Hans, Heinz, Georg und Leupold Schürstab von Nürnberg mit den von Hans Schürstab ererbten Reichslehen, namentlich mit der Mühle zu Doos (Doß) bei der steinernern Brücke und einer Wiese zu Hopfgarten an der Rednitz. Er verleiht Hans als dem Ältesten die Lehen für sich und als Lehensträger seiner Brüder, so viel er ihm daran von Recht zu verleihen hat, doch unbeschadet der Recht von König und Reich sowie anderer, und fordert ihn auf, den gewöhnlichen Lehenseid bis sant Martins tag (November 11) vor dem Schultheißen zu Nürnberg abzulegen.

Originaldatierung:
Am zwaintzigisten tag des monads augst.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. d(omino) Jo(hanne) de Neiperg ref. - KVv: Rta (Blattmitte); Hans Schurstab (auf der oberen Pressel).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Nürnberg (Sign. A 1 sub dat.), Perg., S ehedem an Ps ab und verloren1.

In der 1448 September 29 erfolgten Belehnung Hans Schürstabs (d. Ä.) wird nur die Mühle zu Doos unter den Lehenstücken aufgeführt.

Anmerkungen

  1. 1Das Siegel ist bündig mit der Kante der Plika abgeschnitten worden, so daß nur der obere Teil der Pressel übrigblieb.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 19 n. 15, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1450-08-20_1_0_13_19_0_15_15
(Abgerufen am 23.05.2019).