Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 18

Sie sehen den Datensatz 321 von insgesamt 348.

K.F. verschreibt seinem Diener Ulrich Eibiswalder Schloß Saldenhofen a.d. Drau mit zugehörigem Amt, Nutzen, Renten, Zinsen, Gülten und anderem Zubehör pfleg- und bestandsweise bis auf schriftlichen oder mündlichen Widerruf. Eibiswalder soll dafür jährlich die gewöhnliche Burghut in Höhe von 450 fl. ung. bezahlen, dem Kaiser treu und gehorsam sein und ihm das Schloß auf dessen Befehl und Kosten offenhalten. Die Einwohner sollen nicht über die gewöhnlichen Zinsen, Gülten und Roboten belastet, nicht der ksl. Herrschaft und Gerechtigkeit entzogen und vor Gewalt und Unrecht beschützt werden.

Originaldatierung:
An sambstag nach sand Veits tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i. per Wilh(elmum) Aursp(er)g(er) camerar(ium).

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1463 VI 18), Perg., S (ab und verloren) an Ps. – Kop.: Inseriert im Revers Ulrich Eibiswalders von 1463 Juli 18, Wiener Neustadt, im HHStA Wien (Sign. AUR 1463 VII 18), Perg., 2 grüne SS des Ausst. und Martin Spitzers in wachsf. Schüsseln an Ps.1

Anmerkungen

  1. 1Reg.: BIRK , Urkunden-Auszüge n. 681.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 18 n. 321, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1463-06-18_1_0_13_18_0_321_321
(Abgerufen am 21.04.2019).