Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 18

Sie sehen den Datensatz 317 von insgesamt 348.

K.F. gestattet Hans Katschberger die während der Kriegshandlungen verbrannte Mühle Stefan Pruckners in Wiener Neustadt an der Fischa vor dem Wiener Tor wiederaufzubauen. Hans Katschberger und dessen Erben sollen für die Nutzung der Mühle2 mit den von alters her zugehörigen Gewässern, Fischgründen, Wiesen und Auen sowie allen anderen Rechten, Freiheiten und Gewohnheiten jährlich zu Weihnachten 12 Pfd. Pf. in landläufiger guter Münze an seine Kammer entrichten3.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus dem Revers Hans Katschbergers von 1463 Mai 22, Wiener Neustadt, im HHStA Wien (Sign. AUR 1463 V 22), Perg. (fleckig), 2 grüne SS des Ritters Bernhard Praun und Hans Auers in wachsf. Schüsseln an Ps.4 Reg.: BIRK , Urkunden-Auszüge n. 669. Lit.: MAYER, Geschichte Wiener Neustadts I/2 S. 352.

Anmerkungen

  1. 1Datum und Ausstellungsort ergänzt nach BIRK , Urkunden-Auszüge.
  2. 2Im Revers ist von mulslag und mulstat die Rede.
  3. 3Nach BIRK , Urkunden-Auszüge n. 669, sollten zusätzlich noch 2½ Pfd. Pf. an die Kirche von Eggendorf abgeführt werden.
  4. 4Reg.: CHMEL n. 3998. – Genannt im Reversverzeichnis der ksl. österreichischen Kanzlei von 1463 Juli 27 (vgl. Anm. zu n. 281).

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 18 n. 317, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1463-05-12_1_0_13_18_0_317_317
(Abgerufen am 25.04.2019).