Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 18

Sie sehen den Datensatz 304 von insgesamt 348.

K.F. verpfändet Zdenko von Sternberg, Oberstburggraf von Prag, und dessen männlichen Erben für 5.000 fl. die Städte Krems und Stein mit zugehöriger Herrschaft, die bisher Hans Frodnacher inne hatte, samt Ämtern, Nutzen, Renten, Gülten und Zubehör zur satzweisen Innehabung und überträgt ihm gleichzeitig auch die Oberste Hauptmannschaft von Österreich jenseits der Donau.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus dem Revers Zdenkos von Sternberg von 1463 Januar 18, Wiener Neustadt, im HHStA Wien (Sign. AUR 1463 I 18)1, Perg., 5 SS des Ausst., seiner Söhne Jaroslaw, Jörg Zdeslaw und Jan sowie des Freiherrn Prokopp von Rabenstein in wachsf. Schüsseln an Ps.2 Reg.: BIRK , Urkunden-Auszüge n. 639 (datiert Januar 25).

Kommentar

Vgl. auch n. 303. Am 18. Januar 1463 teilt K.F. den Inhalt dieser Urkunde den Leuten im Feldgericht bei Krems mit und befiehlt auch Hans Frodnacher, die Städte abzutreten; vgl. BIRK , Urkunden-Auszüge nn. 627 und 628. Zur weiteren Abwicklung dieser Übergabe s. ebd. nn. 627, 640–642.

Anmerkungen

  1. 1Schriftstück aus n. 303 liegt anbei.
  2. 2Teildruck: CHMEL n. 3967; Reg.: LICHNOWSKY (-BIRK) 7 n. 741.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 18 n. 304, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1463-01-18_1_0_13_18_0_304_304
(Abgerufen am 27.05.2019).