Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 18

Sie sehen den Datensatz 45 von insgesamt 348.

K.F. entscheidet den Streit zwischen Eb. Sigmund von Salzburg und Propst Bernhard, Dekan und Stift Berchtesgaden um die Saline Schellenberg. An montag nach sand Ursulen tag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Kop.: Inseriert im Notariatsinstrument von 1460 Juni 5 mit dem Protokoll über die Verhandlungen vom selben Tag, erstellt von den Notaren Ulrich Prossinger und Johann von Eschwege, im HHStA Wien (AUR 1460), Pap. mit Pergament-Umschlag, Notarszeichen, fol. 88r –90v. – Ergibt sich aus (A) n. 166; (B) der Quittung des Propstes Bernhard von Berchtesgaden von 1458 Dezember 29 im HHStA Wien (Sign. AUR 1458 XII 29), Perg., ehedem 2 SS an Ps., ab und verloren; (C) dem offen urtail und gerichtbrief des Mag. Hartung von Kappel, Dr. beider Rechte, von 1460 Juni 17; zwei Orgg. im HHStA (Sign. AUR 1460 VI 17) Perg., 4 grüne SS an roter Schnur, sowie eine Abschrift1. Reg.: Ein ausführliches Regest bieten die Regg.F.III. H. 2 n. 71.

Kommentar

Gegenstand des Streites waren die Abbau- und Exportrechte der Saline Schellenberg. Schon am 1. August 1449 hatten Bf. Friedrich von Seckau, Virgil Überacker und Rudolf Trauner einen Schiedsspruch, den sogenannten "Seckauer Kompromiß" gefällt (vgl. Regg.F.III. H. 13 n. 293), den der Kaiser hier nun in den wesentlichen Punkten bestätigt; vgl. ausführlich zu dieser Angelegenheit KRAMML , Berchtesgaden S. 414ff. und 489ff.

Anmerkungen

  1. 1In demselben Bestand befindet sich auch noch eine Abschrift (18. Jh.), Pap., des Schiedsspruches. – Weitere Überlieferungen: Inseriert in dem vom öff. Notar Leonhard Stockheimer, Priester des Erzbistums Salzburg, angefertigten Vidimus des Ulrich, Bf. von Chiemsee, von 1463 April 15 im HHStA Wien (Sign. 1461 VI 17/VII 22), Perg.; Erw. auch in n. 218. – Vgl. dazu auch KRAMML, Berchtesgaden S. 497 mit Anm. 704.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 18 n. 45, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1458-10-23_1_0_13_18_0_45_45
(Abgerufen am 18.08.2019).