Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 18

Sie sehen den Datensatz 44 von insgesamt 348.

K.F. befiehlt allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Pflegern, Burggrafen, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Mautnern, Amtleuten, Gemeinden und allen anderen Untertanen des Fürstentums Österreich, dem Wiener Bürger Peter Rauscher, dem er die Verwaltung des Hansgrafenamtes1 überlassen hatte, oder dessen Diener, weiser des briefs, bei der Ausübung des Hansgrafenamtes dahingehend zu unterstützen, daß diese Wein, die in Österreich nicht gewachssen sind, Bier oder andere verbotene Waren, die ohne ksl. Erlaubnis durch Österreich befördert werden, zu unnsern hannden nemen und damit hanndeln lasset, als unnserr hanns recht ist. An sannd Kolmans tag.

Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1458 X 13), Perg., rotes S 20 in wachsf. Schüssel an Ps. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Urkundenabschriften österreichische Urkunden, Karton 42 sub dato) (18. Jh.). Druck: CHMEL n. 3632 (Teildruck). Reg.: QGStW I/8 n. 15650.

Anmerkungen

  1. 1In Österreich ist dieses Amt etwa seit 1266 belegt. Die Ausübung unterlag einem landesherrlichen Beamten, der für Markt- und Handelsangelegenheiten zuständig war.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 18 n. 44, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1458-10-13_1_0_13_18_0_44_44
(Abgerufen am 22.08.2019).