Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 18

Sie sehen den Datensatz 39 von insgesamt 348.

K.F. und Ehz. Albrecht (VI.) beurkunden, daß beide vor ettlichen tagen in Wien ain lanntschafft des Fürstentums Österreich unserer sachen und zwayung halben mittels briefen1 benachrichtigt haben, worauf ein berenuss stattfand, das am jüngsten yetz in Wiener Neustadt als Ergebnis zur Folge hatte, daß sich beide Fürsten mitainander bruderlichen von newem betragen und geaint haben, wie die darüber ausgestellten brief2von uns bederseit geverttigt ausweist. K.F. und Ehz. Albrecht wollen, daz die abgemelten anlazz und berednuss .. uns nicht pinden noch zu schaden komen sullen, und die bereits der lanntschafft übergebenen anlaszz brief wieder an sie zurückgegeben werden sollen. An freitag nach Bartholomes tag.

Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p.c. – D. archidux i.c.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1458 VIII 21 und 25), Perg., rotes S 19 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps. und S Ehz. Albrechts an Ps. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Urkundenabschriften Österreichische Urkunden, Karton 42 sub dato) (18. Jh.). Druck: KURZ , Österreich 1 S. 287f. n. 19. Reg.: CHMEL n. 3622; LICHNOWSKY (-BIRK) 7 n. 88; QGStW I/8 n. 15648. Lit.: ZEISSBERG, Erbfolgestreit S. 151f.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 36.
  2. 2Siehe n. 37.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 18 n. 39, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1458-08-25_1_0_13_18_0_39_39
(Abgerufen am 21.07.2019).