Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 18

Sie sehen die Regesten 51 bis 100 von insgesamt 348

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 51

1458 Oktober 27, Wien

K.F. bestätigt auf Bitte Eb. Sigmunds von Salzburg, nachdem eine Einigung zwischen beiden Fürsten über die Schlösser Arnfels, Neumarkt bei Friesach, Loschenthal und Lavamünd erreicht worden war1, von sundern gnaden, aus ksl. Machtvollkommenheit und als regierender Landesfürst in Steyr den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 52

1458 Oktober 28, Wien

K.F. teilt allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Landschreibern, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden, Mautnern, Zöllnern, Amtleuten und allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen Untertanen seine Einigung mit Eb. Sigmund von Salzburg, sowie Dompropst...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 53

[Vor 1458 Oktober 30], [–]

K.F. setzt fest, daß von den Handelswaren aus Venedig künftig nur noch in Friesach Maut eingehoben werden darf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 54

1458 Oktober 30, Wien

K.F. teilt Bernhard Praun, Pfleger zu Wolkenstein, mit, daß er den Salzburger Untertanen zu Gröbming und Haus im Ennstal zu ewigen zeiten gestattet habe, malcz zu erzeugen, Bier zu brauen und dieses ausschenken zu dürfen und weiters die sunder gnad gewährt habe, an den Kirchtagen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 55

1458 Oktober 30, Wien

K.F. gestattet allen salzburgischen Städten, Märkten, Räten und Gemeinden in den Fürstentümern Steyr, Kärnten und Krain, sich bei künftigen Klagen von Hauptleuten, Verwesern oder deren Anwälten vor den Landschrannen oder Hofgerichten von ihren Anwälten vertreten zu lassen, nachdem Eb. Sigmund...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 56

1458 Oktober 30, Wien

K.F. gebietet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Pflegern, Verwesern, Landschreibern, Vitztumen, Burggrafen, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Mautnern, Zöllnern, Bürgern, Gemeinden, Amtleuten und allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen Untertanen, daß für die Waren aus Venedig und aller...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 57

1458 Oktober 30, Wien

K.F. verkündet, daß zwischen ihm und Eb. Sigmund von Salzburg eine berednuss der saltzstrass wegen von Hallein nach Kärnten und des Eisens wegen in Hüttenberg, Althofen und Friesach stattgefunden habe, die zu ewigen zeiten bey krefften bleiben sol, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 58

1458 Oktober 30, Wien

K.F. verleiht Eb. Sigmund von Salzburg, Dompropst Burkhart und dem Kapitel als Landesfürst und aus ksl. Machtvollkommenheit die beiden Landgerichte auf dem Krapp- und Zollfeld mit ihrem Zubehör, Nutzen und Renten zu ewigen zeiten zu einem ewigen eigen gut, nachdem eine Einigung zwischen ihm...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 59

1458 Oktober 30, Wien

K.F. befiehlt, das in Friesach, Hüttenberg und Althofen gewonnene Eisen nach Einhebung von Maut, Zoll und Aufschlägen auf den gewöhnlichen Straßen ungehindert zu transportieren, (nach CHMEL).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 60

1458 November 2, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Pflegern, Landschreibern, Hansgrafen, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden, Amtleuten und allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen Untertanen, daß er Eb. Sigmund von Salzburg nachgeben und vergunnet...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 61

1458 November 3, Wien

K.F. verleiht Eb. Sigmund von Salzburg für dessen Bürger in Pettau das Recht, daß die Bürger der Vorstädte von der gwerb und henndl wegen bezüglich dem mytleiden und in annder weg gleichrangig mit den Bürgern der Stadt anzusehen sind, wie es in den Vorstädten des Fürstentums Steyr üblich ist...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 62

1458 November 3, Wien

K.F. gestattet den Bürgern von Pettau aus sunder gnad für ewige zeiten ihre Weinerträge, die auf dem Dewtschen werden und wachssen, nach und über Feistritz, uber den Redler oder durch den Trawald zu führen und dort zu verkaufen, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 63

1458 November 3, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Pflegern, sowie allen lanndleuten und allen geistlichen und weltlichen Untertanen der Fürstentümer Steyr, Kärnten und Krain, daß er, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von Salzburg, sowie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 64

1458 November 4, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Verwesern, Landschreibern und Hansgrafen des Fürstentums Steyr, daß er, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von Salzburg, sowie Dompropst Burkhard und dem Domkapitel von Salzburg über die Schlösser Arnfels, Neumarkt bei Friesach,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 65

1458 November 4, Wien

K.F. verkündet seinem Pfleger zu Arnfels, daß er Eb. Sigmund von Salzburg aus ksl. Machtvollkommenheit und als regierender Landesfürst von Steyr zu ewigen zeiten das Hals- und Blutgericht zu Leibnitz, das von den Landgerichten Arnfels und Wildon ausgenommen wurde, in den Grenzen verliehen habe,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 66

1458 November 4, Wien

K.F. gebietet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Pflegern, Landschreibern, Hansgrafen, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden, Amtleuten und allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen Untertanen, die Salzburger Untertanen und Holden in seinen Städten und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 67

1458 November 4, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Pflegern, lanndtlewten und allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen Untertanen, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von Salzburg über die Schlösser Arnfels, Neumarkt bei Friesach, Loschenthal...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 68

1458 November 4, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Pflegern, Landschreibern, Hansgrafen, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden, Amtleuten und allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen Untertanen, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 69

[Vor 1458 November 7], [–]

K.F. gestattet der Stadt Bruck a.d. Mur, von allen Händlern, die Waren von außerhalb des Fürstentums Steyr nach Bruck a.d. Mur bringen, 20 Pf. Maut pro Saum bei Tuchwaren einzuheben.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 70

1458 November 7, Wien

K.F. als erblicher regierender Herr und Landesfürst in Österreich bestätigt dem Vikar und dem Konvent der Weißen Brüder des Karmeliterordens an dem hof in Wien bis auf Widerruf das Privileg, jährlich 20 Fuder ihres Weins in der Stadt Wien ausschenken zu dürfen, wie es ihnen bereits von König...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 71

1458 November 7, Wien

K.F. gestattet aus ksl. Machtvollkommenheit Eb. Dompropst und Kapitel von Salzburg, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von Salzburg, sowie Dompropst Burkhard und dem Domkapitel von Salzburg über die Schlösser Arnfels, Neumarkt bei Friesach, Loschenthal und Lavamünd...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 72

1458 November 7, Wien

K.F. gebietet Richter, Rat und Bürgern der Stadt Bruck a.d. Mur, die Salzburger Bürger zu Pettau bezüglich der Maut wie inwoner des Fürstentums Steyr zu behandeln, wenngleich der brief1, den die Stadt vom Kaiser erhalten hatte, besagt, daß von allen auslenndern, die Tuchwaren durch das...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 73

1458 November 8, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Landschreibern, Hansgrafen, Bürgermeistern, Landrichtern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen Untertanen, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 74

1458 November 8, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Landschreibern, Landrichtern, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen anderen Untertanen der Fürstentümer Steyr, Kärnten und Krain, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 75

1458 November 8, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Landschreibern, Vitztumen, Landrichtern, Hansgrafen, Bürgermeistern, Richtern, Judenrichtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen Amtleuten und Untertanen, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von Salzburg...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 76

1458 November 8, Wien

K.F. verkündet seinen Untertanen in dem purkchfrid zu Leibnitz, zu Obertillmitsch, Fresen, Gralla, Wagna, Unterfahrenbach und Heimschuh, daß er aus ksl. Machtvollkommenheit und als Landesfürst Eb. Sigmund von Salzburg, Dompropst Burkhart, dem Kapitel zu Salzburg und dessen Nachfolgern das Hals-...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 77

1458 November 8, Wien

K.F. verkündet Richter, Rat und Bürgern zu Feistritz, daß er den Bürgern von Pettau laut darüber ausgestelltem brief1 gestattet habe, ihre Weinerträge, die auf dem Tewtschen werden und wachsen, nach und durch Feistritz zu transportieren, um sie zu verkaufen, nachdem eine Einigung zwischen ihm...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 78

1458 November 8, Wien

K.F. verkündet den Bürgern von St. Veit in Kärnten seine Einigung mit Eb. Sigmund von Salzburg wegen des Eisenhandels, wonach das Eisen, das in Hüttenberg, Lölling und in der Mosyntzen gewonnen wird, nach Althofen gebracht, jenes von Friesach aber von dort nicht weggebracht werden soll. Die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 79

[Vor 1458 November 11], [–]

K.F. bestätigt den Bürgern von Pettau den ihnen von Eb. Sigmund von Salzburg verliehenen Jahrmarkt, der jährlich am Dienstag während der Pfingstfeiertage abgehalten werden soll, mit allen Rechten und Freiheiten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 80

1458 November 11, Wien

K.F. verbietet aus ksl. Machtvollkommenheit, als Vogt aller kirchen und regierender Landesfürst auf Bitte Eb. Sigmunds von Salzburg allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Pflegern, Vögten, Landvögten, Verwesern, Vitztumen, Landschreibern, Landrichtern, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 81

1458 November 11, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Pflegern, Burggrafen, Verwesern, Vitztumen, Landschreibern, Hansgrafen, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden, Amtleuten, Untertanen und Getreuen, daß Eb. Sigmund von Salzburg der Stadt Pettau jährlich einen Jahrmarkt am eritag...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 82

1458 November 11, Wien

K.F. gebietet auf Bitte Eb. Sigmunds von Salzburg Bürgermeister, Richter, Rat und Bürgern zu Graz, ihren Jahrmarkt nicht mehr an sand Philipp und sand Jacobs tag (Mai 1) abzuhalten, da am selben Tag ein Jahrmarkt in Leibnitz stattfindet, der in abnemmen komen ist, und der, nachdem eine Einigung...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 83

1458 November 11, Wien

K.F. verkündet allen geistlichen und weltlichen Reichsfürsten, sowie allen Grafen, Freiherren etc. Pflegern, Landrichtern, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen Untertanen, daß er Eb. Sigmund von Salzburg aus ksl. Machtvollkommenheit erlaubt habe, in Hallein und anderen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 84

1458 November 11, Wien

K.F. verkündet allen geistlichen und weltlichen Reichsfürsten, sowie allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Landvögten, Vögten, Pflegern, Burggrafen, Bürgermeistern, Landrichtern, Richtern, Hansgrafen, Bürgern, Gemeinden und allen gegenwärtigen und künftigen Untertanen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 85

1458 November 12, Wien

K.F. ernennt Ulrich Stettner, Augustiner-Chorherr zu Baumburg und Verweser der Pfarrkirche in Sieghartskirchen, seiner frumkait und erberkait wegen zu seinem Kaplan und nimmt ihn und die Pfarrkirche mit irn leuten und Gütern in seine besondere gnad und scherm. Der Kaiser gebietet allen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 86

1458 November 12, Wien

K.F. verleiht Richter, Rat und Bürgern von St. Andrä im Lavanttal aus ksl. Machtvollkommenheit und als Landesfürst von Kärnten auf Bitte Eb. Sigmunds von Salzburg einen Wochenmarkt, der jeden Donnerstag abgehalten werden soll, und einen Jahrmarkt, der am sand Augustin tag (August 28) abgehalten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 87

1458 November 12, Wien

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Vitztumen, Pflegern, Landschreibern, Hansgrafen, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen Amtleuten und Untertanen, daß er auf Bitte Eb. Sigmunds von Salzburg dem Richter, dem Rat und den Bürgern von St. Andrä...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 88

[Vor 1458 November 16], [–]

K.F. lädt Hans von Neidegg und Ranna in dessen Streitsache mit Wolfgang von Wallsee zu rechtlicher Verantwortung vor sich und seine Räte nach Wien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 89

[Vor 1458 November 16], [–]

K.F. lädt Wolfgang von Wallsee in dessen Streitsache mit Hans von Neidegg und Ranna zu rechtlicher Verantwortung vor sich und seine Räte nach Wien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 90

1458 November 16, –

K.F. bestätigt einen Spruch seiner Räte, demzufolge Wolfgang von Wallsee, oberster Marschall in Österreich und oberster Truchseß in Steyr, sich gegenüber Hans von Neidegg und Ranna bezüglich einer Geldschuld von 1.200 Pfd. Pf. lanntgebiger Münze innerhalb von 14 Tagen zu verantworten und den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 91

1458 November 181, Wiener Neustadt

K.F. bestimmt, daß Propst Bernhard und das Kapitel zu Berchtesgaden die fällige Summe von 500 fl. ung. für das Jahr 1458 zu zwei gleichen Teilen in den beiden darauffolgenden Jahren zusätzlich zu der jährlich anfallenden Summe von ebenfalls 500 fl. ung. an Eb. Sigmund zu bezahlen haben, nachdem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 92

1458 November 28, Wiener Neustadt

K.F. verkündet allen Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Pflegern Vögten, Landvögten, Verwesern, Vitztumen, Landschreibern, Landrichtern, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen Untertanen, daß er auf Bitte Eb. Sigmunds von Salzburg als Vogt und schermer alles geistlichen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 93

1458 November 29, Wiener Neustadt

K.F. benachrichtigt Martin Spitzer, seinen marchfutrer in Steyr, daß er den Untertanen von Salzburg das ausständige Marchfutter erlassen hat, nachdem eine Einigung zwischen ihm (K.F.) und Eb. Sigmund von Salzburg über vier Schlösser (Arnfels, Neumarkt bei Friesach, Loschenthal und Lavamünd)...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 94

1458 November 29, Wiener Neustadt

K.F. beschwert sich bei Hauptleuten, Grafen, Herren etc. Verwesern, Landschreibern, Hubmeistern, Landrichtern, Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und besonders bei Hauptmann, Richter und Rat der Stadt Pettau darüber, daß in der Vorstadt von Pettau und an dem Rain daselbs...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 95

1458 Dezember 3, –

K.F. beurkundet den Spruch in der Streitsache Hans Aschbeck und Niklas Huber, Bürger zu Wien, anstatt Anna, der Karnerin, Tochter des verstorbenen Stephan Vogel zu Perchtoldsdorf einerseits, und Meister Thomas (Ebendorfer) von Haselbach, lerer der heiligen geschrifft, Pfarrer, der zechmaister,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 96

1458 Dezember 5, Wiener Neustadt

K.F. befiehlt Pfarrer Ruprecht zu Radkersburg, Landschreiber Ulrich Einpacher, marchfuetrer Martin Spitzer und Niklas Henndorfer, Hubmeister zu Graz, daß sie in der Zeit zwischen dem Ausstellungsdatum der Urkunde und dem schiristkuntigen sand Jörgen tag (1459 April 24)1 die Salzburger Güter und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 97

1458 Dezember 9, Judenburg

K.F. fordert vom Kloster Göss eine Kriegssteuer von 800 fl. ung. die auf die Leute und Güter des Klosters aufgeteilt werden soll.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 98

1458 Dezember 27, Graz

K.F. bestätigt Eb. Sigmund, Dompropst Burkhart und dem Kapitel von Salzburg folgende inserierte briefe, privilegia und hanntvessten, die die Salzburger Kirche von den römischen Kaisern und Königen, ihm selbst und anderen cristenlichen fursten, herren und personen erhalten hatten: Ludwig der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 99

1459 Januar 8, Graz

K.F. bestätigt der Äbtissin und dem Konvent der Klarissen in Judenburg aus röm. ksl. Machtvollkommenheit und als Landesfürst alle von seinen Vorgängern erworbene Freiheiten, Rechte und Privilegien in allen ihren Stücken, Punkten und Artikeln, als ob sie inseriert wären, und gebietet allen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 18 n. 100

[Vor 1459 Januar 11], [–]

K.F. verpfändet Hans Eckelheimer, Pfleger zu Osterwitz, für 200 Pfd. Pf. die beiden Dörfer Burgdorf (Burkh) und Seel sowie vier Huben zu Niderdorf.

Details