Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 359 von insgesamt 382.

K.F. lädt Heinrich Eckbrecht von Dürckheim in dessen Streitsache mit Wilhelm vom Stein rechtlich vor sich.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erwähnt1 in dem Inventar über Lehenbriefe, Burgfrieden, Zins- und Gültbriefe, Kaufbriefe, Heiratssachen, Verträge, Pfandschaften von 1603/1663 im LA Speyer (Sign. C59 Nr. 1 fol. 165v), Pap.

Kommentar

Der Streit betraf wohl Güter zu Haslach, wie sich aus einem Urteil des Hofgerichts zu Rottweil von 1490 ergibt, das ebd. fol. 164v erwähnt wird; die vorliegende Ladung dürfte aufgrund einer Appellation des Heinrich Eckbrecht von Dürckheim gegen dieses Urteil erfolgt sein. Vgl. dazu auch die Ernennung des ksl. Kommissars Bf. Albrecht von Straßburg (n. 356).

Anmerkungen

  1. 1Nach einem durch Walther von Gemmingen, Propst zu Selz, und Gangolf von Mittelhausen besiegelten Vidimus von 1494.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 357, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1493-08-19_1_0_13_17_0_359_357
(Abgerufen am 28.01.2021).