Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 357 von insgesamt 382.

K.F. erteilt Bf. Albrecht von Straßburg die Vollmacht, die von der Weitenmühl und (Eckbrecht) von Dürckheim wegen der durch Balthasar von der Weitenmühl hinterlassenen Reichslehen zu vergleichen.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erwähnt in dem Inventar über Lehenbriefe, Burgfrieden, Zins- und Gültbriefe, Kaufbriefe, Heiratssachen, Verträge, Pfandschaften von 1603/1663 im LA Speyer (Sign. C59 Nr. 1 fol. 164v), Pap.

Kommentar

Die Eckbrecht von Dürckheim waren durch K. Sigmund 1434 zum vierten Teil in die Gemeinschaft der Weitenmühl'schen Reichslehen aufgenommen worden (RI XI n. 10495), was K.F. 1471 bestätigte; die Reichslehen sollten nach dem Tod Balthasars und Sigmunds von der Weitenmühl vollständig an die Eckbrecht von Dürckheim fallen (n. 249-251).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 355, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1490-00-00_1_0_13_17_0_357_355
(Abgerufen am 28.01.2021).