Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 343 von insgesamt 382.

K.F. bekundet, daß er vor ettlichen verschinen zeitten Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer auf Ersuchen ihres Mitbürgers Peter Sassensack mehrfach und ytzo zu jungst Gebotsbriefe habe zukommen lassen1, verkündet, daß er auf Bitten des Sendboten der Stadt Speyer, Paul Hiltprant gen. zum Lamm, sowie Peter Sassensacks, sie hätten sich in dieser Angelegenheit gütlich geeinigt, alle Gebote und Mandate samt den darin enthaltenen Pönen aufgehoben hat, und verfügt, daß die Speyerer weder von ihm (K.F.) selbst noch von Sassensack damit beschwert werden sollen.

Originaldatierung:
Am zwelfften tag des monets marcii.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. – KVv: Absolucio stat Speyr (Blattmitte oben).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Speyer (Sign. 1U sub 1488 März 12), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedrückt (zerstört). – Kop.: Inseriert in der zugunsten der Speyerer ergangenen Entscheidung Gf. Eberhards d.Ä. von Württemberg von 1491 Oktober 3 ebd. (Sign. ebd. sub 1491 Oktober 3, hier: fol. 7v -8r), perg. Libell, S an Ss. ab und verloren.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 333, 335, 338 u. 340.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 341, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1488-03-12_1_0_13_17_0_343_341
(Abgerufen am 15.01.2021).