Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 334 von insgesamt 382.

K.F. quittiert Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer den Empfang ihres Anteils von 26001 fl. rh. an der eilenden Hilfe gegen den Kg. (Matthias) von Ungarn und erklärt die zwischenzeitlich zur Eintreibung des Betrags an sie ergangenen Mandate und Ladungen2 für kraftlos.

Originaldatierung:
Am sechtzehenden tag des monets february.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. – KVv: Rta Mathias Wurm (Blattmitte); Quittantz anslag Speir (unterer rechter Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Speyer (Sign. 1U Nr. 128), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedrückt an Ps. – Abschrift ebd. (Sign. 1B Nr. 29/35 fol. 3r -4r), Pap. (18. Jh.). – Abschrift im LA Speyer (Sign. T3 Nr. 581 fol. 56r), Pap. (19. Jh.). – Erwähnt im Verzeichnis der Privilegien der Stadt Speyer von 1579 im StadtA Speyer (Sign. 1A Nr. 83 fol. 405r), Pap. Reg.: CHMEL n. 7937.

Kommentar

Ein ausführliches Reg. der an die Stadt Wimpfen gerichteten Ausfertigung vom 19. Februar bieten die Regg.F.III. H. 8, n. 461.

Anmerkungen

  1. 1Nach RR T fol. 133b hatte Speyer dem K. bereits 1486 in Köln 1400 fl. rh. entrichtet und bezahlte nun 1000 fl., wobei der K. der Stadt 200 fl. von der Gesamtsumme von 2600 fl. nachließ (RTA MR 1 S. 515 n. 527/23); vgl. auch RTA MR 1 S. 512 n. 526.
  2. 2Siehe n. 323 u. 331.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 332, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1487-02-16_2_0_13_17_0_334_332
(Abgerufen am 23.09.2021).