Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 242 von insgesamt 382.

K.F. gebietet allen Reichsuntertanen, dem zu seinem Hauptmann ernannten1 Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) gegen Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein zu helfen.

Originaldatierung:
An fritag vor dem heiligen pfingstdage (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

[Org. im HStA München] – Kop.: Abschrift im LA Speyer (Sign. F1 Nr. 130 fol. 60v -61r), Pap. (15. Jh.). Druck: RTA 22, 1 S. 181 n. 53b (Teildruck). Reg.: Regg.F.III. H. 4 n. 502 (gleichlautendes Mandat an die Städte Speyer, Worms und Frankfurt). Erwähnt bei KREMER , Geschichte Friedrichs des Ersten S. 433 Anm. 3; LEHMANN , Zweibrücken S. 167 u. Anm. 228; SITTLER , Décapole S. 51. Lit.: Palatia Sacra 1, 2 S. 194-200; SCHNEIDER, Studien S. 213-240; MITSCH, Kommissionen S. 583-587.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 230f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 240, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-06-08_2_0_13_17_0_242_240
(Abgerufen am 11.08.2020).