Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 113 von insgesamt 382.

K.F. lädt die Brüder Ulrich und Friedrich die Schencken1 aufgrund der Klage des Hans von Fraunberg (zu Haag und Prunn), jene hätten ihn wegen des Hofes zu Bertoldsheim lange Zeit gerichtlich belangt und zu Unkosten gebracht, auf den 45. Tag nach Erhalt dieses Briefes bzw. auf den nächsten darauf folgenden Gerichtstag vor sich oder seinen bevollmächtigten Vertreter zu rechtlicher Verantwortung.

Originaldatierung:
Am freytag nach sand Lucein tag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

[Org. im HStA München] – Kop.: Teilabschrift in der Pfälzischen Landesbibliothek Speyer [Sign. Nachlaß 44 (Christian Mehlis 1850-1933)], Pap.

Anmerkungen

  1. 1Die Empfänger werden in der Vorlage nicht näher bezeichnet. Hans von Fraunberg war in erster Ehe mit Anna Schenk von Geyern vermählt, vgl. MÜNCH , Haag 2 S. 20.

Nachträge

Nachträge (1)

Der Nachtrag ist noch nicht durch die Redaktion freigegeben worden

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 112, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1456-12-17_1_0_13_17_0_113_112
(Abgerufen am 28.01.2020).