Regestendatenbank - 197.353 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 88 von insgesamt 382.

Kg.F. überträgt Pfgf. Stephan (von Simmern-Zweibrücken) eine Kommission, um über die Schadenersatzforderungen von Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer gegen Nikolaus Vogt von Hunolstein zu entscheiden.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erwähnt in der Urkunde Pfgf. Stephans von 1448 Dezember 30, die die durch fünf Speyerer Bürger und Ratsgeschworene in Abwesenheit des Nikolaus Vogt von Hunolstein zu Meisenheim vor Pfgf. Stephan geleisteten Eide wegen der Speyerer Schadenersatzforderungen über 3000 fl. rh. beurkundet und inseriert ist in dem von dem Notar Marcus Mommenson unterfertigten Vidimus der geistlichen Richter des Hofes zu Speyer von 1449 Februar 14 im StadtA Speyer (Sign. 1U sub 1449 Februar 14/a), Perg. (beschädigt), wachsfarbenes S des geistlichen Gerichts an Ps. Lit.: MONE, Gerichte S. 405-412; UB Hunolstein 2 S. 424-454; ALTER, Rachtung S. 378.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 87, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1448-09-20_4_0_13_17_0_88_87
(Abgerufen am 26.01.2022).