Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 40 von insgesamt 382.

Kg.F. bestätigt Bürgermeistern, Schöffen, Rat und Bürgerschaft der Stadt Annweiler in der Diözese Speyer alle von seinen ksl. und kgl. Vorgängern erteilten Privilegien und Rechte und gebietet allen geistlichen und weltlichen Fürsten etc. die Beachtung dieser Bestätigung bei seiner und des Reiches schweren Ungnade und einer je zur Hälfte der kgl. Kammer bzw. Pfgf. Stephan (von Simmern-Zweibrücken) und der Stadt Annweiler zufallenden Pön von 50 Mark Gold.

Originaldatierung:
An samstag nach sand Bartholomes tag des heyligen zwelfpoten (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Jacobus de Linß decretorum doctor (nach Kop.).1

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert, der Kop. zufolge Perg. mit anh. S. – Kop.: Vidimus von Bürgermeister und Rat der Stadt Landau von 1465 September 17 im LA Speyer (Sign. B1 sub 1465 September 17), Perg., S an Ps. ab und verloren. – Vidimus von Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer von 1465 September 17, das als Abschrift vorliegt ebd. (Sign. B2 Nr. 10/9 fol. 19r-v), Pap. (15. Jh.).2 – Abschrift ebd. (Sign. T2 Nr. 13), Pap. (16. Jh.). Reg.: CHMEL n. 1042 (ohne Monats- und Tagesangabe nach RR O fol. 161 v); Regg.F.III. H. 8, n. 54 (nach unzulänglicher Überlieferung).

Anmerkungen

  1. 1Nach T2 Nr. 13
  2. 2Beide Vidimierungen bestätigen auch die ebenfalls inserierte Urkunde für Annweiler von 1457 November 23 (n. 116).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 40, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-08-25_1_0_13_17_0_40_40
(Abgerufen am 16.07.2019).