Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Sie sehen den Datensatz 38 von insgesamt 382.

Kg.F. belehnt Philipp, Abt des Klosters Weißenburg im Elsaß, mit den Regalien und Lehen seines Klosters, bestätigt, daß der Abt diese von ihm als Kg. empfangen und ihm dafür gehuldigt und den Lehenseid geschworen hat als gewonlichen ist und solich des richs geistlich prelaten pflichtig sint, und bestätigt dem Abt und dessen Nachfolgern sowie dem Kloster alle ihre von römischen Kaisern und Königen erworbenen Privilegien und Rechte.

Originaldatierung:
Am dienstag vor sant Peters tag ad vincula (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Henricus Leubing1 doctor prothonotarius (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert, der Kop. zufolge Perg. mit anh. S. – Kop.: Beglaubigte Abschrift von 1491 März 11 im LA Speyer (Sign. F1 Nr. 86b S. 36f.), Perg. – Von dem Weißenburger Stiftsarchivar Johann Schweighäuser am 13. November 1751 beglaubigte Abschrift eines Vidimus der Geistlichen Richter des Bf. von Speyer von 1476 Januar 31 ebd. (Sign. ebd. Nr. 100 fol. 957r -958v), Pap. (stark beschädigt, mit erheblichen Textverlusten). – Überliefert als Reg. in der Pfälzischen Landesbibliothek Speyer [Sign. Nachlaß 23 (Johann Michael Frey 1788-1854)], Pap. Reg.: CHMEL n. 796 (mit Juli 26 nach RR N fol. 100v).

Kommentar

Erwähnt bei LEHMANN, Weissenburg 5 S. 48; HARSTER, Güterbesitz 1 S. 24; SCHNEIDER, Studien S. 144.

Anmerkungen

  1. 1In der Vorlage (LA Speyer F1 Nr. 100) irrtümlich Leuburg.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 17 n. 38, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-31_1_0_13_17_0_38_38
(Abgerufen am 19.04.2019).