Regestendatenbank - 196.991 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 16

Sie sehen den Datensatz 206 von insgesamt 233.

K.F. erlaubt der Äbtissin Hedwig von Quedlinburg und den Kanonissinnen und Kapitularen ihres Stifts, die von Kg. Alfons (V.) von Aragon gestiftete Amphrisiam .. utpote Stole Candide, Jarre atque Griffonis1 nach Gewohnheit der anderen Ordensträger solange öffentlich zu tragen, wie sie nach deren Observanz leben würden.

Originaldatierung:
Die ultima mensis july.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. KVv: Diarreg() Quedelburgen(sis)2 (oberer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. (Lat.) im LHA Magdeburg (Sign. Rep. U 9, Tit. A Ia n. 41), Perg., rotes wohl S 18 rücks. aufgedr. (Spuren). Druck: LÜNIG , Reichsarchiv 18b S. 256; ERATH , Codex diplomaticus S. 840 n. 310. Reg.: CHMEL n. 8308.

Anmerkungen

  1. 1Es handelt sich hier um den in Wirklichkeit im Jahre 1403 vom späteren Kg. Ferdinand I. von Aragon gestifteten Orden la Stola et Jarra, dem sog. aragonesischen Kannenorden, dessen Insignien eine weiße Stola sowie eine Kette waren, an der ein Greif hing und deren Glieder aus kleinen Krügen mit darin befindlichen Lilien gebildet wurden. K.F. hatte von Kg. Alfons V. von Aragon-Neapel und Sizilien, dem Onkel seiner Gemahlin Eleonore, die Vollmacht zur Verleihung des Ordens erhalten, vgl. Regg.F.III. H. 4 n. 383 sowie CORETH, Orden; BOULTON , Knights S. 330-336, dort auch zur Herleitung des Wortes Amphrisia aus dem spanischen empresa (Unternehmen, Gesellschaft).
  2. 2Das erste Wort des Kanzleivermerks auf der Rückseite ist unverständlich. Es bezieht sich möglicherweise auf den Kg. von Aragon.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 16 n. 206, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1488-07-31_1_0_13_16_0_206_206
(Abgerufen am 05.12.2021).