Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 16

Sie sehen den Datensatz 132 von insgesamt 233.

K.F. erlaubt den Fürsten Waldemar (VI.), Georg (II.), Sigmund (III.), Magnus, Adolf, Ernst, Rudolf und Philipp von Anhalt aus ksl. Macht, die verpfändeten Reichslehen Harzgerode, Güntersberge und den Berg Anhalt wieder auszulösen und zu ihrem Nutzen erneut annd(er)n ir(e)n frund(e)n zu versetzen oder zu verpfänden, jedoch unbeschadet der Rechte von Kaiser und Reich sowie Dritter.

Originaldatierung:
Am sambstag nach sannt Peter und Pauls tag der heilig(e)n zwelffbotten.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. KVv: Rta Lucas Snitzer (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im LA Oranienbaum (Sign. UGAR II n. 804), Perg., rotes S 18 in zerbrochener wachsfarbener Schüssel mit rücks. eingedrücktem wachsfarbenem S 16 an Ps. Zwei Abschriften ebd., beide Pap. (15. bzw. 16. Jh.). Reg.: CHMEL n. 6987 (mit Juni 26); Regesten Zerbst n. 804; Taxregister n. F 250.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 16 n. 132, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1475-07-01_1_0_13_16_0_132_132
(Abgerufen am 25.02.2021).