Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 16

Sie sehen den Datensatz 40 von insgesamt 233.

K.F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt, Eberhard (III.) von Eppstein-Königstein das Dorf Sulzbach zu übergeben.

Originaldatierung:
Am eritag nach unser lieben Frauwen tag der geburt (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. Ulricus Welczli (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Inseriert in einem Notariatsinstrument1 des öff. Notars Konrad Freitag, Geistlicher des Mainzer Bistums, vom 6. Januar 1459 im LHA Magdeburg/Wernigerode (Sign. Rep. H, Stolberg-Roßla, Ortenberg VII F n. 3/4 Bl. 1), Perg., mit Notarszeichen.

Kommentar

Ein ausführliches Regest bieten die Regg.F.III. H. 4. n. 235, ein Regest auf Grundlage des Org. H. 5 n. 108.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Stolberger Urkunden n. 571 a. Das Notariatsinstrument wurde in Königstein auf Bitten des dortigen Schultheißen Heinrich Clemm in Anwesenheit der Junker und Edelknechte Melius Flogel, Philipp von Karsbach, Frank von Schwalbach, des Pfarrers Nikolaus zu Eschbach, des Kaplans Johann Wernher zu Königstein und des Königsteiner Bürgers Henne Stul ausgestellt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 16 n. 40, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1454-09-10_1_0_13_16_0_40_40
(Abgerufen am 15.12.2019).