Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 16

Sie sehen den Datensatz 22 von insgesamt 233.

Kg.F. nimmt aus kgl. Macht die geächteten1 Bürgermeister, Rat und Gemeinde der Stadt Quedlinburg wieder in seine und des Reiches Gnade und Frieden sowie in die Gemeinschaft aller auf, nachdem sie sich zum rechten erboten hatten, dem Achtbrief Gehorsam und Genugtuung zu leisten, und den Rechten von Hofrichter und Hofschreiber bezüglich des Achtschatzes Genüge getan haben. Er entläßt sie aus der Acht und gibt ihnen all ihre Privilegien und Rechte zurück mit dem Gebot, den Gebrüdern Werner und Kurt von Reden auf dem nächsten Hofgerichtstag nach sant Johans tag zu sunwenden (Juni 24) zu rechte zu stehen. Er befiehlt allen Fürsten, Gff. etc. und Reichsuntertanen beim Verlust seiner und des Reiches Huld und unter Androhung seiner schweren Ungnade, Bürgermeister, Rat und Gemeinde der Stadt Quedlinburg wegen der Acht nicht mehr zu meiden oder zu belangen.

Originaldatierung:
Am samstag vor dem Palmtag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: Jo(hann) Gisler (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert, der Kop. zufolge jedoch auf Perg., mit anh. roten S 10. Kop.: Beglaubigte Abschrift von Bürgermeistern und Rat der Stadt Halberstadt vom 31. Mai 1446 im StadtA Halberstadt (Sign. DD 23), Perg., anh. rotes S in wachsfarbener Schüssel an Ps. Abschrift im StadtA Quedlinburg (Sign. Kop. B I, fol. 30r -31r), Pap. (15. Jh.). Abschrift im LHA Magdeburg (Sign. Rep. Cop. 852, fol. 155v -156r), (16. Jh.). Druck: UB Quedlinburg 1 n. 384 (zu Apr. 10); VOIGT , Geschichte des Stifts Quedlinburg 2 S. 573-575.

Kommentar

Am 19. September 1447 beauftragte der Hofrichter Bggf. Michael von Maidburg den Gf. Ulrich von Regenstein und die Stadt Halberstadt mit der Schlichtung des Streites zwischen Quedlinburg und den von Reden, vgl. UB Halberstadt 2 n. 955. Zum weiteren Fortgang s. n. 36.

Anmerkungen

  1. 1n. 20.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 16 n. 22, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-04-09_1_0_13_16_0_22_22
(Abgerufen am 17.09.2019).