Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 16

Sie sehen den Datensatz 3 von insgesamt 233.

Kg.F. teilt Eb. Günther von Magdeburg unter Hinweis auf seine vormaligen Schreiben1 mit, daß er den auf den heilgen dreyer kunig tag (1441 Jan. 6) verlegten Nürnberger Tag nicht persönlich halten und auch keine Botschaft dorthin entsenden kann, und befiehlt ihm, in eigener Person zu dem auf uns(e)r Frawen tag zu liechtmess (Febr. 2) nach Mainz angesetzten Tag zu kommen.

Originaldatierung:
An freytag vor Circumcision(is) domi(ni).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Conrad(u)s p(re)p(osi)tus Wien(ensis) canc. KVv: Dem erwirdigen Günthern, erczbischoven zu Magdeburg, uns(er)m fursten und lieb(e)n andechtig(e)n (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im LHA Magdeburg (Sign. Rep. A 1 n. 263, Bl. 1a), Pap., rotes S? als Verschluß rücks. aufgedr. (zerstört). Druck: RTA 15 n. 303.

Kommentar

Ein ausführliches Regest auf Grundlage des kürzeren, in wesentlichen Teilen übereinstimmenden Mandats2 an die Stadt Frankfurt bieten die Regg.F.III. H. 4 n. 8.

Anmerkungen

  1. 1n. 1 und 2.
  2. 2Zu den beiden Fassungen des kgl. Mandats s. RTA 15 S. 528.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 16 n. 3, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-12-30_1_0_13_16_0_3_3
(Abgerufen am 22.05.2019).