Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 471 von insgesamt 504.

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, daß er seine Räte Andreas von Polheim und Johann Fuchsmagen, Doktor, beauftragt und bevollmächtigt habe, zusammen mit den Abgesandten der Städte Augsburg, Nürnberg und Ulm mit ihnen wegen der gefangenen Mitglieder des alten Rates zu reden und zu handeln und befiehlt ihnen, denselben Räten Glauben zu schenken und sich darin gehorsam zu erweisen.

Originaldatierung:
An pfinctag sand Lucientag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Zeitgen. Abschrift im BayHStA München (Sign. RL Regensburg 305, fol. 10v, 11r), Pap. Weitere zeitgen. Abschriften ebd. (Sign. RL Regensburg 305½, fol. 13v, RL Regensburg 316, fol. 70r), Pap.

Kommentar

MAYER, Ringen, S. 72, Anm. 72 erwähnt ein weiteres Schreiben K. Friedrichs vom gleichen Tag, in dem den Mitgliedern des alten Rates befohlen wird, sich zur Beilegung der Auseinandersetzungen an den ksl. Hof nach Linz zu begeben (nach HHStA Wien Kleinere Reichsstände 416, fol. 35v). Siehe oben n. 467.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 470, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1492-12-13_1_0_13_15_0_471_470
(Abgerufen am 06.04.2020).