Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 463 von insgesamt 504.

K.F. bekennt, daß er am heutigen Tage, als er in seiner keyserlichen maiestat gezieret in Gegenwart der anwesenden geistlichen und weltlichen Fürsten gesessen sei, dem persönlich erschienenen ehrwürdigen Ruprecht, postulierten und bestätigten Bf. von Regensburg, seinem Fürsten und lieben andächtigen, die Regalien seines Hochstifts (regalia, lehen und welticheit mit allen und yeglichen slossen, herschafften, hohen und nidern gerichten, gerichtszwengen, lehenschafften, erczten, perckwercken, wildpennen, gleitten, zoellen, zynnßen, eren, wirden, rechten, gerechtigkeiten und zugehorungen, nichtz außgenomen), in der gleichen Weise, wie sein Vorgänger, Bf. Heinrich, diese innehatte, als Reichslehen (von unns und dem heiligen reiche in lehensweise innzuhaben) wissentlich in crafft disz briefs verliehen habe, was wir im von billicheit und rechts wegen daran zu verleyhen haben, doch ihm und dem Reiche an ihren und auch sonst jedermann an seinen Rechten unvergriffenlich und unschedelich. Der Bf. habe ihm hierfür gewondlich gluebd und eyde getan, ihm als römischem K. getrew, gehorsam und gewertig zu sein, ihn für seinen rechten, natürlichen Herrn zu halten, ihm zu dienen und alles zu tun, was ein Fürst und Bf. zu Regensburg einem römischen K. von Rechts oder Gewohnheit wegen zu tun schuldig sei. Er gebietet deshalb allen Stiftsuntertanen bei Vermeidung seiner und des Reiches schwerer Ungnade und einer Pön von 60 Mark lötigen Goldes, zahlbar zur Hälfte in die ksl. Kammer, zur anderen Hälfte an den Bf, dem Bf. in allen weltlichen Angelegenheiten als ihrem rechten und natürlichen Herrn gehorsam und gewertig zu sein.

Originaldatierung:
Am achtzehenden tag des moneds september.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. KVv: Rta (Blattmitte). Regalia bischof zu Regenspurg (rechter unterer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA München (Sign. HU Regensburg 1492 September 18 [1]), Perg., wachsfarbenes S 15 an purpurfarbener Ss. mit wachsfarbenem, vorne eingedrücktem S 16 (sehr gut erhalten). Kop.: Abschrift des 16. Jh. ebd. (Sign. RU Regensburg 1492 September 18), Pap. Reg.:CHMEL n. 8838.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 462, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1492-09-18_1_0_13_15_0_463_462
(Abgerufen am 31.03.2020).