Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 448 von insgesamt 504.

K.F. gibt den Brüdern Christoph und Wolfgang, Herzögen in Bayern (-München), seinen lieben oheim(en), fürsten und reten, einen Aufschub zum Empfang ihrer von ihrem Vater Albrecht (III.) anteilsmäßig ererbten Reichslehen (ire teile regalia und lehen, so von weillant Albrechten .. irem vatter, erblich auff sy komen und gefallen sein und inen von unns und dem heiligen reiche zu lehen zu erkennen und zu empfachen gebüren) bis auf sannt Michaels tag schiristkünftig (September 29) und gestattet ihnen, ihre genannten Lehen in der Zwischenzeit in urlaubsweise von ihm und dem heiligen Reiche innezuhaben und zu nutzen.

Originaldatierung:
Am sybentzehenden tag des monets mertzen (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. (nach Kop).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Zeitgen., von dem Notar Johann Stefensberger beglaubigte Abschrift im BayHStA München (Sign. Kurbayern Äußeres Archiv 1570, fol. 141r [neue Foliierung]), Pap. Lit.: STAUBER, Herzog Georg, S. 603; MAYER, Ringen, S. 55, Anm. 110.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 447, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1492-03-17_1_0_13_15_0_448_447
(Abgerufen am 31.03.2020).