Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 415 von insgesamt 504.

K.F. fordert die Stadt Regensburg auf, Gesandte zu dem (auf Juni 7 angesetzten) Tag nach Frankfurt zu schicken.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. Erwähnt in den Regensburger Stadtrechnungen im StadtA Regensburg (Sign. Cameralia 19a, fol. 35r). Reg.: Ein ausführliches Regest auf der Grundlage der Ausfertigung für die Stadt Frankfurt bieten Regg. F. III., H. 4 n. 990-995 (mit Hinweis auf weitere Ausfertigungen für Bf. Sixtus von Freising, die Stadt Lübeck und andere, nicht namentlich genannte Reichsstände). Vgl. für weitere Reichsstände auch ebd., H. 2 n. 225, H. 5 n. 326-328, H. 7 n. 773, H. 8 n. 500f., H. 9 n. 401 f. und H. 10 n. 560-563.

Kommentar

Nach STRIEDINGER, Kampf, S. 145, Anm. 3 traf die ksl. Aufforderung 1489 Mai 23 in Regensburg ein. Am gleichen Tag schickte die Stadt eine Kop. des Mandats an Hz. Albrecht von Bayern (-München) mit der Bitte um weitere Verhaltensmaßregeln (vgl. RTA MR 3 n. 243a).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 415, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1489-05-09_1_0_13_15_0_415_415
(Abgerufen am 23.01.2021).