Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 408 von insgesamt 504.

K.F. schreibt der Äbtissin (Agnes von Nothaft) des Klosters Niedermünster in Regensburg von dem grob untrew hanndl, so das gemain volck und pofel von Brügge (Bruck) in Flandern dem römischen Kg. (Maximilian), seinem lieben Sohn, angetan habe1, und befiehlt ihr bei den Pflichten, mit denen sie ihm und dem heiligen Reiche verbunden ist, bei Verlust aller Gnaden, Freiheiten und Privilegien, auch bei den penen der belaydigung unser keyserlichen maiestat, zu latein pena crimen lese maiestatis genannt, sowie seiner und des heiligen Reichs Acht und Aberacht, die für den nächsten sant Jorgen tag (1488 April 23) nach Augsburg zum Kampf gegen den Kg. (Matthias) von Ungarn2 angeforderten Truppen nun zur Befreiung des römischen Königs zum gleichen Termin nach Köln zu senden.

Originaldatierung:
Am sechzehennden tag des monets martii.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. KVv: Abtesin zu Nidermunster Ratispon(ensis) (Blattmitte) R: acta (Empfängervermerk?, darunter).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA München (Sign. KL Regensburg Niedermünster Nr. 40, fol. 2), Pap., rotes, rückseitig aufgedr. (vermutliches) S 18 (nur Siegelspuren erhalten). Reg.: LICHNOWSKY(-BIRK) n. 1102 (Ausfertigung für Hz. Albrecht von Sachsen). Zur entsprechenden Aufforderung an die Stadt Frankfurt vgl. Regg. F. III., H. 4 n. 975 (mit Hinweisen und Lit); für weitere Reichsstände vgl. ebd., H. 2 n. 219, H. 5 n. 315, H. 6 n. 163-168, H. 7 n. 746, H. 8 n. 476 und 478, H. 9 n. 384f, H. 10 n. 557f. und H. 11 n. 623.

Anmerkungen

  1. 1Zur Gefangennahme Kg. Maximilians in Brügge vgl. WIESFLECKER, Maximilian 1, S. 207ff.
  2. 2Siehe Vorurkunde n. 407.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 408, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1488-03-16_1_0_13_15_0_408_408
(Abgerufen am 18.09.2021).