Regestendatenbank - 196.991 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 380 von insgesamt 504.

K.F. bestätigt Kammerer und Rat der Stadt Regensburg ein inseriertes, von ihnen erlassenes Statut über das Wegziehen aus der Stadt und die Aufgabe des Bürgerrechts und gebietet allen Reichsangehörigen, in Zukunft ungeurlaupten Bürgern oder Bürgerinnen, die unter Verletzung des bestätigten Statuts die Stadt verlassen haben, weder Aufnahme noch Geleit zu erteilen, sondern auf Begehren der Stadtobrigkeit leib und gut solcher Bürger oder Bürgerinnen ihr zu uberantwortten, doch ihm und dem heiligen Reich an seiner oberkeit unnvergriffennlich und unschedlich. Er befiehlt allen Reichsangehörigen bei Vermeidung seiner und des Reiches schwerer Ungnade und einer Pön von 100 Mark lötigen Goldes, zahlbar zur Hälfte an die ksl. Kammer, zur anderen Hälfte an die Regensburger, diese hierin nicht zu behindern, sondern sie im Genusse dieser Bestätigung und erteilten Gnade zu belassen.

Originaldatierung:
Am vierundzweintzigisten tag des monets augusti.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. KVv: Rta Caspar Perenwert (Blattmitte). Confirmacio Regenspurg (rechter Außenrand). Freyhait, so ein burger aufsteet und hinauß ziehen will, den 10. den. seins guds der stat innzelassen (Empfängervermerk, darunter).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA München (Sign. RU Regensburg 1483 August 24 [Fasz. 602]), Perg., wachsfarbenes S 15 an purpurvioletter Ss. mit auf der Vorderseite eingedr. wachsfarbenem S 16 (sehr gut erhalten). Kop.: Abschrift des 18. Jh. ebd. (unter gleicher Sign.), Pap. Vidimus des Abts von St. Emmeram von 1495 September 25 ebd. (Sign. RU Regensburg 1495 September 25), Pap. Abschrift des 16./17. Jh. in den Collectaneen des Elias Eppinger ebd. (Sign. RL Regensburg 596, fol. 343r -344r, ferner fol. 347r), Pap. Transsumpt K. Rudolfs II. von 1576 November 22 ebd. (Sign. RU Regensburg 1576 November 22), Perg. Transsumpt K. Matthias' von 1613 Oktober 15 ebd. (Sign. RU Regensburg 1613 Oktober 15), Perg. Transsumpt K. Ferdinands II. von 1620 März 17 ebd. (Sign. RU Regensburg 1620 März 27), Perg. Transsumpt K. Ferdinands III. von 1637 November 16 ebd. (Sign. RU Regensburg 1637 November 16), Perg. Transsumpt K. Leopolds I. von 1659 April 9 ebd. (Sign. RU Regensburg 1659 April 9), Perg. Transsumpt K. Josephs I. von 1706 August 9 ebd. (Sign. RU Regensburg 1706 August 9), Perg. Transsumpt K. Karls VI. von 1712 Dezember 20 ebd. (Sign. RU Regensburg 1712 Dezember 20), Perg.

Kommentar

Erwähnt bei GEMEINER 3 S. 662f. mit Anm. 1359 (enthält im Auszug einen Abdruck des inserierten Statuts).

Anmerkungen

  1. 1Die Urkunde, die erst nach erfolgter Einigung mit dem Kaiser in der Frage des Nürnberger Anschlages (siehe unten n. 382f) ausgestellt wurde, wurde offensichtlich zurückdatiert.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 380, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1483-08-24_1_0_13_15_0_380_380
(Abgerufen am 05.12.2021).