Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 261 von insgesamt 504.

K.F. schreibt an Otto (II.), Pfgf. bei Rhein (Pfalz-Mosbach) und Hz. in Bayern, und befiehlt ihm, für den vorgesehenen Tag in Regensburg die straß zu freyen, die durch sein Land führt.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. Erwähnt in den Regensburger Stadtrechnungen im StadtA Regensburg (Sign. Cameralia 16, fol. 302v). Vgl. REISSERMAYER 1, S. 36, Anm. 3 (Teildruck); RTA 22, 2 n. 128a (vollständig).

Kommentar

Hierbei dürfte es sich um eines der von GEMEINER 3 S. 477 erwähnten „Ausschreiben an die benachbarten Fürsten (Regensburgs)“ handeln, durch die diese aufgefordert wurden, „daß die Strasse nirgends verschlagen, sondern aus allen Ländern zollfreie Zufuhr gestattet würde“.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 261, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1471-03-10_1_0_13_15_0_261_261
(Abgerufen am 23.11.2020).