Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 258 von insgesamt 504.

K.F. teilt Kammerer und Rat der Stadt Regensburg mit, daß er für 1471 April 23 einen Tag in ihrer Stadt ausgeschrieben habe.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. Erwähnt in den Regensburger Stadtrechnungen im StadtA Regensburg (Sign. Cameralia 16, fol. 301v): Item als zwen des caisers poten komen und prachten die kaiserlichen brief, darynn der caiserlich tag her verkundt ward...; erwähnt bei CHMEL n. 6177, REISSERMAYER 1, S. 30, Anm. 1 und WOLFF, Häuserbestand, S. 92. Zur Datierung vgl. die Vorurkunde n. 257. Druck: RTA 22, 2 n. 128a.

Kommentar

Der Rat der Stadt Regensburg erhielt das ksl. Schreiben 1471 Januar 25 (die conversionis Pauli). Der Einladung waren außerdem besondere Instruktionen für Vorkehrungen zum Empfang der Gäste etc. beigefugt; vgl. REISSERMAYER 1, S. 30.

Registereinträge

  • Friedrich III., römisch-deutscher König (1440-1493), Kaiser (1452) (grundsätzlich zu vergleichen sind bei an Länder, Gebiete etc. gebundenen Funktionen die jeweiligen Örtlichkeiten. Siehe besonders unter Kärnten, Krain, Österreich, Steiermark, Tirol sowie zentralen landesfürstlichen Orten wie etwa Graz, Wien, Wiener Neustadt etc.)
  • Graz (Steiermark), Stadt
  • Regensburg (Bayern), Stadt

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 258, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-12-22_2_0_13_15_0_258_258
(Abgerufen am 23.02.2024).