Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 105 von insgesamt 504.

K.F. befiehlt dem Landrichter und den Urteilsprechern des burggräflichnürnbergischen Landgerichts, nicht weiter in der Streitsache zwischen Friedrich Flanderl, Bg. zu Regensburg, und Wilbolt Dietersberger zu prozedieren, da ersterer an ihn appelliert habe. Er erklärt, daß weitere Prozeßhandlungen ihres Gerichts in dieser Streitsache keinerlei Rechtskraft haben sollen.

Originaldatierung:
Am sechsundzwaintzigisten tag des monads may.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. Ulricus Weltzli.

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA München (Sign. RU Regensburg 1452 Mai 26 [Fasz. 960]), Pap., rotes, rückseitig aufgedr. S 11 (beschädigt).1

Anmerkungen

  1. 1Die Besiegelung mit dem Königssiegel wird im Urkundentext ausdrücklich angesprochen: ... und versigelt mit unserm kuniclichem insigel geprechenhalb dietzeit unsers kaiserlichen insigls.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 105, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1452-05-26_1_0_13_15_0_105_105
(Abgerufen am 05.12.2019).