Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 98 von insgesamt 504.

Kg. F. befiehlt Kammerer und Rat der Stadt Regensburg, dem Regensburger Bg. Konrad Goltsch, der in seinem Streit ainer inczicht1 halben mit Hans Scherer, ebenfalls Regensburger Bg. den angesetzten Gerichtstag vor dem Stadtgericht versäumt und dadurch sein Gut verloren und mit seinen Kindern in Armut und Elend geraten sei, auf gütlichem Wege sein beschlagnahmtes Gut wieder freizugeben, damit er sein und seiner kind narung bei ew haben und gesuchen mug.

Originaldatierung:
An suntag nach sand Franciscen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.p. KVv: Den ersamen camrer und rat der stat zu Regenspurg, unser und des reichs lieben getrewn (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. (beschädigt) im BayHStA München (Sign. RU Regensburg 1449 Oktober 5), Pap., rotes, rückseitig aufgedr. S 12 (nur Spuren erhalten).

Anmerkungen

  1. 1Zu inzicht vgl. SCHMELLER 2, Sp. 1103f.: Beschuldigung, Anklage wegen eines Verbrechens. Zum Inzichtverfahren in Regensburg vgl. Knapp, Gerichtsverfassung, S. 91-98.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 98, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1449-10-05_1_0_13_15_0_98_98
(Abgerufen am 03.03.2021).