Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 55 von insgesamt 504.

Kg. F. bestätigt Propst, Dekan und Kapitel des Doms zu Regensburg alle Gnaden, Freiheiten, Rechte, Privilegien, Gerichte, Briefe und Handfesten, die ihnen von römischen Kaisern und Königen, namentlich von Kg. Ludwig (dem Bayern)1, Kg. Ruprecht2, K. Sigmund3 und Kg. Albrecht (II.)4, sowie von Ludwig, Heinrich und Ludwig, Markgrafen von Brandenburg, Pfalzgrafen bei Rhein und Herzögen in Bayern5, verliehen wurden, und dazu alle Gerichte, Leute und Güter sowie ihr altes Herkommen und ihre gute, löbliche Gewohnheit. Er gebietet allen Untertanen bei seiner und des Reichs hulden und bei Vermeidung seiner und des heiligen Reiches schwerer Ungnade, die Begünstigten im Gebrauch der bestätigten Freiheiten nicht zu behindern, sondern sie darin zu schützen und zu hanthaben.

Originaldatierung:
An sant Matheus des heiligen zwelfboten.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift des 19. Jh. im Bischöflichen Zentralarchiv Regensburg (Manuskript des Ferdinand Aloysius von und zu Freyen-Seyboldsdorf Codicis diplomatici documentis originalibus in archivo archicathedralis ecclesiae Ratisbonensis capituli hodiedum asservatis conscripti [1809], S. 33-34), Pap. Reg.: CHMEL n. 1755 (nach Registerüberlieferung); RTA 17 n. 197; LICHNOWSKY(-BIRK) 6 n. 896.

Anmerkungen

  1. 1RB 7 S. 338; vgl. auch JANNER 3, S. 213 zu 1342 Juni 5 (ohne Beleg).
  2. 2Reg. Pfalzgrafen 2 n. 734.
  3. 3RI XI n. 1381, 1385.
  4. 4Nicht in RI XII, bisher nicht ermittelt.
  5. 5Es handelt sich um die bayerischen Hzz. Ludwig V., der Brandenburger (1315-1361), Heinrich XIV. (II.) von Niederbayern (1305-1339) und Ludwig VI., der Römer (1330-1365), von denen allerdings Heinrich nicht Mgf. von Brandenburg war. Zu den angesprochenen Privilegien vgl. JANNER 3, 227 sowie die im BayHStA München überlieferten Urkunden Hz. Heinrichs XIV. von 1339 April 4 (Sign. HU Regensburg n. 737) und von 1339 April 7 (Sign. Gemeiners Nachlaß, Kart. 1).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 55, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-09-21_1_0_13_15_0_55_55
(Abgerufen am 26.11.2020).