Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 23 von insgesamt 504.

Kg. F. bestätigt ein (inseriertes) Urteil Eb. Dietrichs von Mainz von Höchst 1441 Dezember 91, das dieser als kgl. Kommissar mit seinem Hofgericht in dem Rechtsstreit um das Erbe Hans Kastenmeyers2 zugunsten der Testamentsvollstrecker und Regensburger Bürger Lukas Ingolstädter, Johann Graner und Martin Altmann gefällt hatte, sowie einen daraufhin zwischen den Streitparteien geschlossenen Vergleich.3

Originaldatierung:
An freytag vor sand Marien Magdalenen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Heinricus Leubing doctor prothonotarius. KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte, untere Hälfte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Regensburg (Sign. Almosen Urkunde Nr. 324), Perg., naturfarbenes S 8 an weiß-grüner Ss. mit vorne eingedr. rotem S 13 (sehr gut erhalten). Druck: CHMEL Anhang S. XXV-XXIX n. 16 (nach Registerüberlieferung). Reg.:CHMEL n. 757.

Anmerkungen

  1. 1Der Gerichtsbrief Eb. Dietrichs von Mainz ist im Org. überliefert im BayHStA München (Sign. RU Regensburg 1441 Dezember 9).
  2. 2Siehe oben n. 1, 6, 11, 19.
  3. 3Im bearbeiteten Bestand nicht überliefert.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 23, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-20_1_0_13_15_0_23_23
(Abgerufen am 16.10.2019).