Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen den Datensatz 7 von insgesamt 504.

Kg. F. setzt auf eine Appellation der Stadt Regensburg einen Rechtstag auf den nächsten Gerichtstag nach der heyligen dreyer kunig tag (Januar 6) fest und lädt hierzu die Stadt in der Streitsache gegen Erhard Zenger von Lichtenwald vor, der von der Stadt fordert, die wegen zahlreicher Verbrechen in Haft genommene Übeltäterin Elsbet Flieserin an ihn herauszugeben, da mit deren Ergreifung sein Geleitsrecht verletzt worden sei.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. Erwähnt in der zeitgen. Kop. eines Schreibens der Stadt Regensburg an Kg. F. (ohne Datumsangabe) im BayHStA München (Sign. RL Regensburg 298 I/9, fol. 5r -6r), Pap.

Kommentar

Zur Datierung vgl. die Regensburger Stadtrechnungen im StadtA Regensburg (Sign. Cameralia 12, fol. 132r, 132v), aus denen hervorgeht, daß 1440 Oktober 12 maister Harttung1 und 1440 Dezember 31 der Hueber2 in dieser Angelegenheit zum Kg. reisten. Zur Sache vgl. auch GEMEINER 3 S. 98ff.

Anmerkungen

  1. 1maister Harttung: Hartung d.J. von Cappel.
  2. 2Wohl Hans Huber, Ratsherr in Regensburg, der vielleicht auch mit dem gleichnamigen Landrichter von Donaustauf identisch ist (siehe unten n. 93).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 15 n. 7, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1441-01-06_1_0_13_15_0_7_7
(Abgerufen am 22.09.2019).