Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 15

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 504

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 450

1492 Mai 7, Linz

K.F. ermächtigt Mgf. Friedrich von Brandenburg, unnsern lieben oheim, fürsten und haubtmann, und den ksl. Kammerrichter Gf. Eitelfritz von Zollern, von Kammerer, Rat und Gemeinde der Stadt Regensburg die Huldigung (gewonndlich glubd und eyde .. unns und dem heiligen reiche getrew, gehorsam und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 451

[1492 um Juni 4], [-]

K.F. fordert den Abt (Johannes II. Tegernbeck) des Klosters St. Emmeram zu Regensburg zur militärischen Hilfeleistung gegen den Kg. (Karl VIII.) von Frankreich auf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 452

1492 Juni 26, Linz

K.F. ermächtigt Gf. Eitelfritz (von Zollern) und Johann Gessel, über die Zerrüttungen in Regensburg Erkundigungen einzuziehen und nach Lage der Dinge zu handeln.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 453

1492 Juni 26, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde der Stadt Regensburg mit, er habe auf ihre Botschaft hin1 seine Räte2 an sie abgeordnet, die in Kürze bei ihnen sein werden, um die entstandenen Streitigkeiten3 beizulegen. Er gebietet ihnen daher bei den Pflichten, mit denen sie ihm und dem heiligen Reiche...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 454

1492 Juni 28, Linz

K.F. teilt Kammerer und Rat der Stadt Regensburg mit, daß er seine Räte, den Kammerrichter Gf. Eitelfritz von Zollern und den Kammerprokuratorfiskal und Licentiaten Johann Gessel, zu Verhandlungen mit ihnen beglaubigt habe, und fordert sie auf, sich diesen gegenüber gehorsamlich und gutwillig...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 455

1492 Juli 5, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde der Stadt Regensburg mit, daß er seinen Kammerrichter und Rat, Gf. Eitelfritz von Zollern, zu seinem und des Reichs Hauptmann in ihrer Stadt bestellt habe und befiehlt ihnen, diesem bis auf weitere Anweisung gehorsam und gewertig zu sein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 456

1492 Juli 5, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde der Stadt Regensburg mit, daß er Bf. Heinrich von Regensburg erlaubt habe, die hohen und niederen Gerichte mit ihrem Zubehör, die jetzt Propstgericht genannt werden und die der Bf. und seine Vorfahren seit alters her mit den Regalien von ihm und dem Reich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 457

1492 Juli 5, Linz

K.F. schreibt in ähnlichen Worten wie in der Vorurkunde n. 456 an alle Bürger und Einwohner der Stadt Regensburg, von Prebrunn1, dem oberen und niederen Wöhrd und anderer enden, die dem bfl. Propstgericht unterworfen sind, sowie allen, die mit diesem Brief oder einer beglaubigten Abschrift...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 458

1492 August 31, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde der Stadt Regensburg mit, daß er den Wilhelm Frank1 bis auf ostern schirstkunfftig (1493 April 7) in seinen und des Reichs sunder verspruch, schutz und schirm genommen und ihn dahingehend gefreihet habe, daß er während der Zeit des Streites mit dem alten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 459

1492 September 5, Linz

K.F. befiehlt dem Kammerprokuratorfiskal Johann Gessel sowie Kammerer und Rat seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg, die Mitglieder des alten Rates, die sie ohne seinen Befehl in Haft genommen haben1, in ihre Häuser zu entlassen und ihnen durch Gelübde und Eide das Versprechen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 460

1492 September 5, Linz

K.F. teilt dem Kammerprokuratorfiskal Johann Gessel sowie Kammerer und Rat der Stadt Regensburg mit, ihm sei zur Kenntnis gelangt, daß sie den Schultheißen1 und andere Amtleute Hz. Albrechts von Bayern (-München) in Regensburg in Haft genommen hätten2, was dem vor kurzem zwischen seinem Sohn,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 461

[1492 vor September 11], [Linz]

K.F. sendet Kammerer und Rat der Stadt Regensburg ein Mandat, Barbara Fuchsstainerin beruerent.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 462

1492 September 18, Linz

K.F. bekennt, daß er am heutigen Tage, als er in seiner keyserlichen maiestat gezieret in Gegenwart der anwesenden geistlichen und weltlichen Fürsten gesessen sei, dem persönlich erschienenen ehrwürdigen Ruprecht, postulierten und bestätigten Bf. von Regensburg, seinem Fürsten und lieben...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 463

1492 September 18, Linz

K.F. bestätigt und erneuert Ruprecht, postuliertem und bestätigtem Bf. von Regensburg, wissentlich in crafft diß briefs alle seine und seines Stifts Gnaden, Freiheiten, Briefe, Privilegien, Handfesten, Rechte, Gerechtigkeiten, altes Herkommen und gute Gewohnheiten in gleicher Weise, als wären...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 464

1492 September 22, Linz

K.F. teilt Kammerer und Rat seiner und des heiligen Reichs Stadt Regensburg mit, daß er dem postulierten und bestätigten Bf. Ruprecht von Regensburg erlaubt habe, die hohen und niederen Gerichte zu Regensburg mit ihrem Zubehör, die jetzt Propstgericht genannt werden, die der Bf. und seine...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 465

1492 September 22, Linz

K.F. teilt allen Bürgern und Einwohnern von Regensburg, Prebrunn, dem oberen und niederen Wöhrd und anndern enden, die der Gerichtsbarkeit des bfl. Propstgerichts unterworfen sind oder die mit diesem Brief ermahnt werden, mit, daß er dem postulierten und bestätigten Bf. Ruprecht von Regensburg...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 466

1492 September 25, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, daß er auf ihre Botschaft hin seine Räte1 an sie abgeordnet habe, die in Kürze bei ihnen eintreffen werden, um mit ihrem Rat und ihrer Hilfe die Irrungen in ihrer Stadt beizulegen und Ordnung und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 467

1492 September 25, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, daß er seine Räte Andreas, Herrn zu Polheim1, und Johann Fuchsmagen, Doktor, dazu beauftragt und bevollmächtigt habe, ihren Streit mit den Mitgliedern des alten Rates, die ohne seinen Befehl und Willen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 468

1492 November 13, Linz

K.F. gebietet Kammerer und Rat der Stadt Regensburg, dafür Sorge zu tragen, daß dem Hans Mayr, Goldschmied von Erfurt (Erdfurt), sein Erbe, das ihm von (Clara) Jungwirth (Jungwirttin) vorenthalten wird, ausgeliefert würde.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 469

1492 November 27, Linz

K.F. teilt Bf. Ruprecht von Regensburg auf sein Schreiben1 wegen des Propstgerichts in Regensburg mit, er sei zwar geneigt, dasselbe Propstgericht bei seinem alten Herkommen zu belassen, andererseits hätten ihm aber Kammerer und Rat der Stadt Regensburg allerley ursachen vortragen lassen, warum...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 470

1492 Dezember 13, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, daß er seine Räte Andreas von Polheim und Johann Fuchsmagen, Doktor, beauftragt und bevollmächtigt habe, zusammen mit den Abgesandten der Städte Augsburg, Nürnberg und Ulm mit ihnen wegen der gefangenen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 471

1492 Dezember 31, Linz

K.F. bekennt, daß Hz. Albrecht von Bayern (-München), sein lieber eyden, fuerst und rate, das Schultheißenamt in der Stadt Regensburg mitsambt der galgenhueb und gewondlichen behalltnuß und fragstat der gefanngen, auch besetzung und entsetzung der urteilsprecher, genannt hausgenossen, fronboten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 472

1492 Dezember 31, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, daß Herzog Albrecht von Bayern (-München) an ihn und seine Nachkommen am Reich Schultheißenamt, Friedgericht, Kammeramt und die Rechte bezüglich der Juden der Stadt Regensburg verkauft habe1; er gebietet...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 473

1492 Dezember 31, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, daß er Jörg Hüttenbeck das Schultheißenamt und das Friedgericht in ihrer Stadt mit dem entsprechenden Zubehör und den zugehörigen Nutzungen bis auf unnser widerruffen von seinet- und des heiligen Reiches...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 474

[1489 1493 Januar 51], [-]

K.F. befiehlt dem ksl. Kammerprokuratorfiskal Johann Gessel sowie Kammerer und Rat der Stadt Regensburg, den Hans Zadler2 in den Besitz einiger Häuser und Güter in der Stadt Regensburg, die ihm ohne Rechtsgrund entfremdet worden seien, wieder einzusetzen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 475

1493 Januar 5, Linz

K.F. teilt Kammerer und Rat seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, er habe vormals auf Bitten des Hans Zadler seinen Rat und Kammerprokuratorfiskal Johann Gessel und sie angewiesen, ersteren wieder in den Besitz einiger Häuser und Güter in Regensburg, die ihm ohne Rechtsgrund und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 476

1493 Januar 7, Linz

K.F. teilt Kämmerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, daß er ihren Streit mit den vor einiger Zeit von ihnen inhaftierten Mitgliedern des alten Rates am montag nach dem suntag Invocavit schirstkunfftig (Februar 25) verhoren und dann geeignete Maßnahmen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 477

[Vor 1493 Januar 16], [Linz]

K.F. fordert von Kammerer und Rat der Stadt Regensburg die Herausgabe des in Beschlag genommenen Vermögens des Hans Fuchssteiner.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 478

1493 Januar 22, Linz

K.F. weist Kammerer und Rat seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg an, die Juden in Regensburg zu veranlassen, den Abraham, Juden von Eysch1 Inhaber dieses Briefes, zu ihrem schulklopfer2 aufzunehmen und ihm die Vergütung zukommen zu lassen, die sie früher anderen schulklopfern...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 479

1493 Januar 22, Linz

K.F. erinnert Kammerer und Rat seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg an sein früheres Schreiben, in dem er ihnen befohlen hatte, dem Jörg Hüttenbeck als neuem Inhaber des Schultheißenamtes und Friedgerichts in Regensburg Gehorsam, Rat und Hilfe zu erweisen1. Nun habe ihm aber der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 480

[1493 Mai 21], [Linz]

K.F. erteilt dem Wilhelm Frank sowie dessen Ehefrau (Ursula)1, Kindern und ihrem Hab und Gut (erneut)2 einen Schirmbrief gegen Entrichtung von jährlich 15 Gulden bis auf Ostern (1494).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 481

[1493 Mai 21], [Linz]

K.F. bezeugt, daß er dem Wilhelm Frank, nachdem dieser seiner Geschäfte wegen die Stadt Regensburg verlassen hatte, befohlen habe, nicht mehr zurückzukehren, da der neue Rat mittlerweile ohne seine Zustimmung die Mitglieder des älteren Rates, dem auch er angehört habe, in Haft genommen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 482

1493 Mai 21, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, Wilhelm Frank habe sich unter anderem1 darüber beklagt, daß sie vor kurzem entgegen dem zu seinen Gunsten ausgestellten ksl. Schutzbrief2 einige seiner Briefe und Güter in Beschlag genommen hätten, die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 483

1493 Mai 21, Linz

K.F. teilt Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg mit, Wilhelm Frank habe ihm vorgetragen, daß er seit einiger Zeit in ihrer Stadt mit geding1 gesessen sei und dennoch für einige Güter, die seine Ehefrau geerbt habe, gewondlich steuer bezahlt habe. Da er nun...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 484

[Um 1493 Mai 24], [Linz]

K.F. ordnet seinen und des Reichs Erbmarschall Sigmund von Pappenheim nach Regensburg ab.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 485

1493 Mai 24, Linz

K.F. teilt dem verweser des cammerambts, auch Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg, mit, nachdem kürzlich ihr Streit mit einigen Mitgliedern des alten Rates, die in ihrer Stadt gefengklich angenomen sein, auf einer tagsatzung am ksl. Hof1 durch seine Räte in aller...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 486

1493 Juli 6, Linz

K.F. bestätigt Kammerer und Rat seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg, ihr Schreiben, die Eidesleistung an den Kammerer Thomas Kurz betreffend1, zu gevallen erhalten zu haben, und teilt ihnen mit, daß er wegen der Anwesenheit seines Sohnes, des römischen Königs Maximilian, an seinem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 487

[1493 vor Juli 26], [Linz]

K.F. befiehlt dem Schultheißen Jörg Hüttenbeck in Regensburg, von den dortigen Juden 400 Gulden einzutreiben, mit denen Söldner bezahlt werden sollen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 488

1493 Juli 26, Linz

K.F. fordert die Mitglieder des alten Rates der Stadt Regensburg, so etlich zeit daselbs gefangen gewesen, auf, in ihrem Streit mit Kammerer, Rat und Gemeinde seiner und des heiligen Reiches Stadt Regensburg zu einem von ihm auf freitag vor sanndt Bartholomeus tag schirst (August 23)...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 489

1493 August 6, Linz

K.F. erinnert Kammerer und Rat der Stadt Regensburg daran, daß in ihrem Streit mit einigen Mitgliedern des alten Rates beim letzten Verhör am ksl. Hofe beschlossen worden sei1, die Angelegenheit durch eine ksl. Botschaft in Regensburg weiter zu untersuchen, wobei ihnen bei schweren Strafen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 490

[1440 April 6 - vor 1441 November 29], [-]

Kg. F. stellt dem Bf. Martinus1 von Triest einen Geleitsbrief aus.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 491

[1440 April 6 Ende 14511], Wien2

Kg. F. schiebt die Entscheidung des Streites zwischen seinem Rat und lieben getrewn Jorg von Puchheim (Puchaym)3 einerseits und Stephan von Zelking4 andererseits auf den nächsten Rechtstag in vierzehn Tagen in Wien auf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 492

[1440 April 6 - 1452 März 19], [-]

Kg. F. verleiht seinem lieben Getreuen N. auf Lebenszeit das zur Lehenschaft des Fürstentums Steir gehörige Landgericht unter Judenburg, unbeschadet der Rechte seines Bruders Hz. Albrecht und seiner Erben; er befiehlt seinen Hauptleuten, den obengenannten N. im Besitz des Landgerichts ungeirret...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 493

[1440 April 6 - 1452 März 19], [-]

Kg. F. belehnt Jorg Fuchs1, seinen Hofmarschall, sowie Leonhart Gessel mit Gütern, die in seiner herschaft gelegen sind und von seinem Erzherzogtum Kärnten zu lehen rurn und die der jetzige Inhaber, Freidank Gessel (Gossl) zu rechter zeit und nach lehens und landsrechten unsers obgen(anten)...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 494

[1440 April 6 - 1452 März 19], [-]

Kg. F. verleiht dem N. eine Hube im Sweintal under der Alben genant an der Öde gelegen, die bisher Hermann Hemerling1 vom Fürstentum Steiermark zu Lehen gehabt und ihm, dem Kg. zur Weiterverleihung an N. dem er sie zur Tilgung einer Geldschuld verkauft hat, aufgelassen hat.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 495

[1440 April 6 - 1452, März 19], [-]

Kg. F. nimmt den Jakob Kienberger1, der wider uns, unser lannt und lewt mit menigen sweren angriffen und beschedigungen inner und ausser lannds merklich hat gehanndelt und der hierdurch in seine schwere Ungnade gefallen ist, wieder in Gnaden auf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 496

[1440 April 6 - 1452 März 19], [-]

Kg. F. erteilt seinem Familiaren, dem Goldschmied Gaspertus de Brutvallis, einen Geleitsbrief nach Ungarn.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 497

[1440 April 6 - 1452 März 19], Hall/Tirol1

Kg. F. befiehlt Propst, Dekan und Kapitel der Kollegiatkirche Heiligkreuz in Horb, Konstanzer Diözese, den Bertold Piscatoris von Horb, Kaplan des Armenspitals daselbst, als Kanoniker und Mitbruder aufzunehmen, ihm einen Stuhl im Chor und Platz im Kapitel anzuweisen und ihm die nächste...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 498

[1440 April 6 - 1452 März 19], [-]

Kg. F. weist Propst, Dekan und Kapitel der Kollegiatkirche Heiligkreuz in Horb, Konstanzer Diözese an, für die Ausführung dieser Provision Sorge zu tragen, so daß der genannte Berthold Piscatoris ohne Widerrede in den Besitz der nächsten frei werdenden Pfründe eingesetzt werde.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 15 n. 499

[1440 April 6 - 1452 März 19], [-]

Kg. F. befiehlt seinem Hauptmann (capitaneus) Jodok in Postojina, die Güter verstorbener Kleriker nicht anzutasten.

Details