Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 496 von insgesamt 501.

Kg. F. schickt (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg ein Inhibitionsmandat aufgrund einer von Hans Rummel eingelegten Appellation.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus dem Eintrag im Briefeingangregister des Nürnberger Rats im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, Amts- und Standbücher Nr. 31 fol. 30v), Pap. (15. Jh.).

Kommentar

Verzeichnet im NBR n. 732. Die Angelegenheit, in die später auch der Bf. von Eichstätt involviert war und in der es – den spärlichen Quellen folgend – wohl um Streitigkeiten des Hans Rummel bzgl. eines Hauses des Nürnberger Bürgers Hans Steinberger ging, beschäftigte den Nürnberger Rat noch bis weit in die 1450er Jahre. Vgl. die entsprechenden Einträge in NBR n. 1848, 3323, 3758, 3889, 6045.

Anmerkungen

  1. 1Der Datierungsansatz beruht auf dem Eintrag im Briefregister zu Mitte November und der üblichen Laufzeit der kgl. Briefe.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 496, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1449-11-00_1_0_13_14_0_494_496
(Abgerufen am 10.07.2020).