Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 401 von insgesamt 501.

Kg. F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg auf Klage Georgs von Dobeneck (Tobeneck) auf den 45. Tag nach Erhalt dieses Briefs bzw. den ersten darauf folgenden Gerichtstag vor sich.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus der vom Nürnberger Rat dem dortigen Bürger Hermann Hexheim erteilten Vollmacht für diesen Prozeß von 1448 Mai 8 (StA Nürnberg, Sign. Rst. Nürnberg, Briefbücher Nr. 19 fol. 33v -34r). Gleichzeitig ergingen Förderschreiben für Hexheim an das kgl. Hofpersonal, nämlich Kaspar Schlick, Hans Ungnad, Walter Zebinger, Hans von Neitperg, Bf. Sylvester von Chiemsee, Ulrich Sonnenberger und Michael von Pfullendorf.

Kommentar

Wie sich aus der vom Nürnberger Rat für Georg Derrer ausgestellten Vollmacht für dieses Verfahren von 1448 August 18 ergibt, wurde der ursprüngliche Termin, der wohl im Frühjahr/ Sommer d. J. gelegen haben dürfte, vom Kg. auf den 24. 8. verschoben (StA Nürnberg, Sign. Rst. Nürnberg, Briefbücher Nr. 19 fol. 126v -127r). Vgl. n. 428.

Anmerkungen

  1. 1Der Datierungsansatz berücksichtigt die 45tägige Ladungsfrist und die Reisezeit an den kgl. Hof.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 401, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1448-04-00_1_0_13_14_0_401_401
(Abgerufen am 22.10.2020).