Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 372 von insgesamt 501.

Kg. F. schreibt (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg wegen der Bestrafung eines gewissen Simon Hauslaib (Hawßleyb).

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus dem Antwortschreiben des Nürnberger Rates in dieser Sache von 1446 Dezember 15 (StA Nürnberg, Sign. Rst. Nürnberg, Briefbücher Nr. 18 fol. 121r-v). In dieser Angelegenheit ergingen gleiche Schreiben an Gf. Ulrich von Cilli, Gf. Johann von Schaunberg, Hofmeister, Reinprecht von Wallsee, oberster Marschall in Österreich, und Seitz Grabner, Mautner zu Linz (ebd. fol. 122r).

Kommentar

Vgl. zum Hintergrund den Urfehdebrief Simon Hauslaibs von 1445 Juli 3 im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, 35 neue Laden Nr. 2203), wonach er als Nürnberger Bürger aufgrund von Eigentumsdelikten in Haft genommen worden war. Er ist wohl identisch mit dem später als Regensburger Bürger Bezeichneten, mit dem Nürnberg nachweislich in den 1450er Jahren in Kontakt stand, vgl. NBR n. 1343 und 7622.

Anmerkungen

  1. 1Nach der Vorlage war der Brief kürzlich eingelangt und wird daher gemessen an den normalen Laufzeiten gegen Ende November/Anfang Dezember zu datieren sein.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 372, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-12-00_1_0_13_14_0_372_372
(Abgerufen am 06.07.2020).