Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 282 von insgesamt 501.

Kg. F. verleiht auf Bitten des mit dem Schutz der Kessler in Franken vom Reich belehnten Pfgf. Ludwig (IV.) bei Rhein und auf Vorbringen von dessen Afterlehnsmann Heinz Zobel von Giebelstadt, die Kessler würden von auswärtigen Kesslern geschädigt, den Kesslern in dem von den Orten Miltenberg, Geinhausen, Brückenau, Bischofsheim, Fladungen, Meiningen, Schleusingen, Eisfeld, Sesslach, Ebern, Eltmann, (Burg-)Ebrach, Schlüsselfeld, Windsheim, Ostheimer Steige, Dinkelsbühl, Heilbronn und Mosbach umschriebenen Kreis, die Freiheit, daß kein auswärtiger Kessler ohne ihre Einwilligung in diesem Gebiet Kessel und Pfannen nach Landfahrerrecht feilbieten darf. Der Kg. bestimmt ferner, daß die Kessler ihrerseits nicht in die Gebiete anderer Kessler im Elsass oder anderswo eindringen sollen, gebietet jedermann, insbesondere aber den fremden Kesslern die Beachtung dieser Bestimmungen, legt fest, daß jedermann den Kesslern auf Ersuchen Rechtshilfe zu leisten hat und stellt Zuwiderhandlungen unter seine und des Reichs schwere Ungnade.

Originaldatierung:
An dem nechsten sontag nach s. Michels tag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. d. Gasparn canc. ref. Hermann(us) Hecht (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im StA Nürnberg (Sign. Regierung, Kammer der Finanzen Nr. 708), Pap. (16. Jh.). Druck: MONE , F. J., Ueber die Gewerbe im 14. und 15. Jahrhundert, in: ZGO 2 (1851), S. 3-13 (hier: S. 9f. n. 4).1 Reg.: Regg.F.III. H. 8, n. 71 (nach unzulänglicher Überlieferung).

Kommentar

Die in Regg.F.III. H. 8, n. 71 fehlenden narrativen Teile ließen die Lehnsbeziehungen – Pfgf. Ludwig – Zobel von Giebelstadt – nicht deutlich werden. Vgl. dort die weiterführenden Literaturangaben.

Anmerkungen

  1. 1In der geographischen Beschreibung ist Meiningen ausgelassen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 282, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-10-04_3_0_13_14_0_282_282
(Abgerufen am 26.05.2020).