Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 289 von insgesamt 501.

Kg. F. belehnt den Nürnberger Bürger Christian Armbauer mit einem Hof zu Arzlohe.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus einem an Kg. F. gerichteten Förderschreiben des Nürnberger Rates für den Ratsgesandten Erhard Gyner (Giener) von 1448 April 6, wonach der inzwischen verstorbene Lehnsträger das Lehen während des Aufenthalts des Kg. in Nürnberg empfangen hatte (StA Nürnberg, Sign. Rst. Nürnberg, Briefbücher Nr. 19 fol. 9r-v). Gleichartige Förderschreiben ergingen mit gleichem Datum an Kaspar Schlick und Bf. Silvester von Chiemsee (ebd. fol. 9v).

Kommentar

Der in den Förderschreiben nicht deutlich erkennbar werdende Hintergrund dieses Gesandtschaftsauftrags dürfte in der Verleihung des Lehens an Heinrich Baiersdorf1 von 1448 Januar 13 (CHMEL n. 2405) zu suchen sein. Offenbar aufgrund der Nürnberger Intervention wurden noch im gleichen Jahr 1448 Ulrich Armbauer und sein ungenannter Bruder, wohl die rechtmäßigen Erben Christians, mit dem Lehen belehnt (CHMEL n. 2529 ohne Monats- und Tagesangabe).

Anmerkungen

  1. 1Vgl. zu ihm HEINIG , Friedrich III. S. 138.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 289, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-08-10_1_0_13_14_0_289_289
(Abgerufen am 06.06.2020).