Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 159 von insgesamt 501.

Kg. F. belehnt den Erbmarschall und kgl. Rat Heinrich von Pappenheim und dessen Brüder Konrad, Georg und die anderen mit der Vogtei zu Eibelstadt (Eyffelstatt) mit allem Zubehör1, mit einer ganzen Hut im Weißenburger Forst mit allem Zubehör, mit drei Höfen zwischen Weißenburg (Wyssemburg) und Dettenheim (Tettenheim) genannt Stadelhof (Stadeln) und Markhof (Mark) und mit allem, was sie sonst an Reichslehen besitzen. Er verleiht ihnen, was er von Recht daran zu verleihen hat, jedoch unbeschadet der Rechte von Kg. und Reich sowie anderer, und bestätigt, daß ihm Heinrich für sich und seine Brüder den gewöhnlichen Lehnseid geleistet hat.

Originaldatierung:
An sant Barbaran tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. d. Silvestro e(pisco)po Kiemen(si) ref. – KVv: Pappenham (auf der Rückseite des unteren Pressel).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Herrschaft Pappenheim, Urkunden sub dat. /I), Perg., rotes S 12 in wachsfarbener Schüssel mit rotem S 14 rücks. eingedrückt an Ps. Reg.: CHMEL n. 1268 (mit falscher Tagesangabe Dezember 5 nach korrektem Eintrag in RR N fol. 129r). Lit.: REDELBERGER, Eibelstadt S. 11.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. die Verleihung der Vogtei an Haupt von Pappenheim durch Kg. Sigmund von 1431 Juli 31 (RI XI n. 8773).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 159, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-12-04_1_0_13_14_0_159_159
(Abgerufen am 13.07.2020).