Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 147 von insgesamt 501.

Kg. F. bestätigt Dompropst, Dekan und Kapitel des Domstifts Bamberg und allen dazugehörigen Stiften, Konventen, Gotteshäusern und Untertanen, ferner allen geistlichen und weltlichen Personen in Ansehung seiner schirmherrlichen kgl. Pflichten mit Rat der Kff. Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen alle Privilegien und Rechte. Er bestätigt ihnen insbesondere die von Kg. Wenzel bestätigte1, hier inserierte Urkunde K. Karls IV. von 1376 Oktober 182 sowie die ebenfalls inserierte Urkunde Kg. Ruprechts von 1401 Mai 153 und bekräftigt, daß alle ihre Freiheiten und Privilegien in allen ichren Punkten, Gesetzen, Artikeln und Meinungen gancz stete veste und unverbrochen und von jedermann unbehindert Gültigkeit haben sollen. Der Kg. befreit sie audrücklich von den Landgerichten Nürnberg und Auerbach, widerruft alle dessen ungeachtet erwirkten Maßnahmen, und gebietet allen Fürsten, Gff. etc. und Reichsuntertanen, namentlich den Brüdern Johann und Albrecht, Mgff. zu Brandenburg, sowie Hz. Johann (IV.) von Bayern(-München) samt ihren Landrichtern, Schöffen und Rechtsprechern an diesen Gerichten, die Beachtung dieser Befreiung bei den in den Privilegien genannten Pönen, sowie seiner und des Reichs schweren Ungnade und einer zusätzlichen je zur Hälfte an die kgl. Kammer und die Geschädigten zu zahlenden Pön von 100 Mark Gold.

Originaldatierung:
Am mitwochen vor sand Lorenczen tag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

[Org. im StA Bamberg] – Kop.: Abschrift im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, D-Laden Urkunden Nr. 266), Pap. (15. Jh.). Druck: KULPIS , Documenta S. 26-29; LÜNIG , Reichsarchiv 7/5 S. 134-136 n. 75; HEYBERGER , Codex probationum diplomaticus n. 48. Reg.: CHMEL n. 948; BATTENBERG , Gerichtsstandsprivilegien n. 1454. Erwähnt bei JACK , Bambergische Jahrbücher S. 198. Lit.: LOOSHORN, Geschichte des Bisthums Bamberg 4 S. 257.

Anmerkungen

  1. 1Die hier nicht inserierte Bestätigung Kg. Wenzels von 1398 Oktober 18 (BATTENBERG , Gerichtsstandsprivilegien n. 1006).
  2. 2RI VIII n. 5711; BATTENBERG , Gerichtsstandsprivilegien n. 821.
  3. 3Regesten der Pfalzgrafen am Rhein 2 n. 878.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 147, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-08-08_1_0_13_14_0_147_147
(Abgerufen am 03.04.2020).