Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 128 von insgesamt 501.

Kg. F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg auf Ersuchen des Deutschordensmeisters Eberhard von Seinsheim auf den 21. Tag nach Erhalt dieses Briefes bzw. dem ersten darauf folgenden Gerichtstag peremptorisch zur rechtlichen Beilegung ihrer Streitigkeiten vor sich, teilt ihnen mit, daß er die Gegenpartei ebenfalls geladen habe1, und weist daraufhin, daß auch im Falle ihrer Abwesenheit prozediert wird.

Originaldatierung:
Uff mentag nach Marie Magdalene.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Hermannus Hecht. – KVv: P(rese)ntata f(er)ia iii ante vinc(u)la Petri anno xlii (August 7) (Empfängervermerk auf der Rückseite).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, Urkunden des 7-farbigen Alphabets Nr. 1536), Pap., rotes S 11 rücks. aufgedrückt. – Kop.: Zwei Abschriften ebd. (ebd. Nr. 1536), Pap. (15. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 127.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 128, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-23_2_0_13_14_0_128_128
(Abgerufen am 26.02.2021).