Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 81 von insgesamt 501.

Kg. F. bittet Ulrich von Rosenberg auf Vorbringen von Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, ihnen sei von Alesch von Sternberg wegen einer Nürnberger Bürgerin sowie von Hinko Krussina von Schwamberg wegen eines schädlichen Mannes trotz Rechtserbieten des Nürnberger Dieners Werners von Parsberg und zahlreicher schriftlicher und mündlicher Eingaben Fehde angesagt worden, den von Sternberg und den von Schwamberg zur Beendigung dieser Fehde anzuhalten und darauf hinzuwirken, ihr Recht als sich dann gepuret vor ihm (Kg.) zu suchen.

Originaldatierung:
An sant Andres tag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: – . – KVv: Dem edeln unserm besund(ern) lieben Ulrichen von Rosenberg (Adresse) (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, Akten des 7-farbigen Alphabets Nr. 19 Fasz. "Stellarius" fol. 25r-v), Pap. (15. Jh.). – Abschrift ebd. (ebd. Nr. 27 "Fasz. 1", fol. 101), Pap. (15. Jh.). – Zwei Abschriften ebd. (ebd. ohne Faszikel-Zählung), Pap. (15. Jh.). Druck: Listar Rozmberka 2 S. 129f. n. 164 (mit Tagesangabe November 29); POLÍVKA , Nürnbergs Fehde S. 273f. Beilage II. Reg.: LICHNOWSKY (-BIRK) n. 295 (mit Tagesangabe November 29). Lit.: HEINIG, Reichsstädte S. 315; POLÍVKA, Nürnbergs Fehde S. 264; POLÍVKA, Das Selbstbewußtsein des böhmischen Adels S. 426-450.

Kommentar

Ulrich von Rosenberg übersandte Nürnberg mit Schreiben von 1442 März 6 ebd. (ebd. Nr. 27 "Fasz. 1", fol. 14r), Pap. (15. Jh.) die von dem von Schwamberg an ihn mit Datum von 1442 Februar 28 gerichtete Antwort auf obigen Brief, worin über verschiedene Varianten einer Lösung des Konflikts durch einen kgl. Kommissar berichtet wird. Zum Hintergrund der Fehde vgl. die Schilderung bei MÜLLNER, Annalen 2 S. 350.

Anmerkungen

  1. 1Die Datierung ist womöglich auf November 29 zu korrigieren, wenn man dem aus der Originalüberlieferung schöpfenden Druck in Listar Rozmberka folgen will. Neben der Datierung an sand Andrees abend (November 29) findet sich dort auch der KVr A.m.d.r. Conradus prepositus Wiennensis canc. Möglicherweise wären dann auch die unter n. 82-84 regestierten Schreiben vorzudatieren.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 81, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1441-11-30_1_0_13_14_0_81_81
(Abgerufen am 11.04.2021).